30.11.2015 - Spielabsetzung


Das Spiel der ersten Mannschaft bei der 

SG Ahnatal am kommenden Sonntag wurde vor wenigen Minuten abgesetzt, damit ist die Winterpause eingeläutet. Weiter geht es am 28.02.2016 mit dem Nachholspiel bei der

SG Dennhausen/Dörnhagen. 


Wir bedanken uns bereits jetzt für die zahlreiche Unterstützung in diesem Kalenderjahr und wünschen Ihnen eine schöne Weihnachtszeit sowie einen guten Start in das neue Jahr 2016!


23.11.2015 - Heiligenrode verteilt wieder Gastgeschenke

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - TSG Wilhelmshöhe   2:4 (0:2)

Formkrise!

Im Kampf um die Meisterschaft und den Aufstiegsrundenplatz müssen alle verfügbaren Kräfte gebündelt werden, um am Saisonende das gesteckte Ziel zu erreichen. Der am vergangenen Spieltag erlittene Rückschlag gegen BC Sport sollte eigentlich der Vergangenheit angehören und ein einmaliger Ausrutscher sein. Unser heutiger Spielpartner TSG Wilhelmshöhe spielte bisher eine durchwachsene Saison und hängt im Tabellenkeller. Mit der am heutigen Tage bevorzugten Kontertaktik, stellten sie die Heimmannschaft bei der bei strömenden Regenschauer und böigen Wind ausgetragenen Auseinandersetzung vor enorme Probleme. Die nicht zur Verfügung stehenden Marcel Lamsbach und Ivan Montero-Rodriguez waren im Abwehrbereich nicht zu ersetzen, man schlidderte teilweise Konfus von einer Panne in die nächste. Im Angriff fehlte der Verletzte Philipp Henkel. Instabil lässt sich der Zustand der Mannschaft momentan beschreiben und bleibt hinter den Erwartungen zurück. Wer zum Schluss den Platz als Sieger verlassen will, muss die dazugehörige Einstellung und Einsatzbereitschaft mitbringen. Durch haarsträubende Fehlpässe in der Abwehrzone/Mittelfeld brachte sich der TSV selbst in bedrohliche Gefahr. Ein unnötiges, riskantes Gesamtaufrücken ermöglichte den Gästen das freie Durchspiel in den Raum, der Abseitspfiff des Referee blieb aus und so wurde die Gelegenheit durch die Gäste zur 0:1 Führung in der 10.Min. genutzt. Die Angreifer der Gastmannschaft wurden immer lebendiger und die Grün/Weißen als Heimprimus verharrten, wurden noch nervöser und zerfahrener. Es gab nicht eine gefährlich gespielte Situation im ersten Spielabschnitt im Strafraum des Gegners. Im Spielaufbau steckte der Wurm und durch schlechte Ballannahmen wurde alles zerstört. In der 44.Min. musste der gegnerische Angreifer nur auf den folgenden Fehlpass der Heiligenröder warten, um ihn zum 0:2 Halbzeitstand zu verwerten. Torhüter Matthias Scheller wurde von seinen Mitstreitern oftmals allein gelassen, er konnte den Umschwung nicht erzwingen. Als in der 48.Min. endlich der erste erfolgversprechende Angriff über die rechte Seite und präzise Hereingabe von Timo Fischer durch Ömer Tatli der Anschlusstreffer dank der Beiden kurz zuvor eingewechselten Offensivspieler zum 1:2 geschafft war, keimte ein wenig Hoffnung die Begegnung zu drehen. Der Aufholphase wurde in der 53.Min. jäh ein Dämpfer verpasst, ein zu zaghaft angegriffener Gästestürmer kam ca. 22m vor dem Tor frei zum Schuss, dieser landete im Winkel zum 1:3. Der TSG/W erhöhte durch ihr variables Spiel in der 63.Min. auf 1:4, ehe Dennis Joedecke in der 85.Min. per Nachschuss nach Foulelfmeter zum 2:4 Endstand verkürzte.

Aufgebot: M.Scheller, M.Schanz, A.Bitner, D.Eisenträger, M.Greger, D.Bonic, F.Siebold, M.Haase, D.Joedecke, O.Stöhr, F.Caracciolo, M.Ebner, Th.Donner, T.Fischer, Ö.Tatli, L.Vogler, M.Lamsbach, I.Montero-Rodriguez, 2.Tw. D.Gromann


27.11.2015 - Wochenendvorschau


Die Winterpause rückt zwar immer näher, ein paar Heimspiele stehen aber noch an:

Samstag, 28.11.2015

10:50 Uhr E2-Junioren – Olympia Kassel

11:50 Uhr D1-Junioren – KSV Hessen Kassel

13:00 Uhr C2-Junioren – SVH Kassel II

Sonntag, 29.11.2015

13:00 Uhr B-Junioren – OSC Vellmar II

14:30 Uhr 1.Mannschaft – TSG Wilhelmshöhe


Am kommenden Sonntag findet das erste Nachholspiel unserer ersten Mannschaft statt, zu Gast im Heiligenröder Stadion Am Park ist die TSG Wilhelmshöhe. In der Vorwoche fand leider unsere Siegesserie mit der Niederlage gegen den BC Sport Kassel ein Ende und der Abstand auf den SV Kaufungen vergrößerte sich. Nun liegt es an uns die zwei verbleibenden Nachholspiele zu gewinnen um zum einen den Abstand nicht noch größer werden zu lassen und zum anderen einen komfortablen Vorsprung auf den dritten Rang zu bekommen. Sollte dies gelingen hätte man bereits acht Punkte Vorsprung auf den aktuell Drittplatzierten Lohfelden II bei noch immer einem Spiel weniger. Sicherlich keine einfache Situation mit der man dann in die Winterpause gehen würde, aber zumindest hat man weiterhin alle Chancen das Ziel Aufstieg aus eigener Kraft zu schaffen - wenn auch vielleicht über den Umweg der Aufstiegsrunde. Anpfiff am Sonntag ist um 14:30 Uhr, leider nicht mitwirken können die Verletzten Philipp Henkel und Ivan Montero Rodriguez, hinter Marcel Lamsbach steht noch ein Fragezeichen. Wieder zurück im Team dafür allerdings Darko Bonic. Über die gewohnt zahlreiche Unterstützung freuen wir uns auch im letzten Heimspiel des Jahres 2015!


23.11.2015 - Abstand wird größer

 

Am gestrigen Sonntag musste sich die erste Mannschaft dem BC Sport Kassel mit 1:3 geschlagen geben und fällt damit auf Spitzenreiter Kaufungen weiter zurück. Einzig positiv lässt sich anmerken, dass der Vorsprung auf den Drittplatzierten Lohfelden II dank deren gleichzeitiger Niederlage gegen den TSV Hertingshausen gleich geblieben ist. Erfolgreich am Wochenende waren die zweite Mannschaft und die Frauen in Ihren letzten Partien vor der Winterpause, die Zweite schlug den Tuspo Rengershausen II mit 2:1 und die Frauen machten es zweistellig und gewannen mit 10:0 gegen den TSV Gut Heil Hadamar.

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - BC Sport Kassel   1:3 (1:1)

Heiligenrode patzt

Furios begann das Spiel mit der 1:0 Führung durch Frederic Siebold nach dem ersten Angriff nach Anstoß in der 1. Min. und weiteren Großchancen unserer Mannschaft, die aber überhastet abgeschlossen wurden und ins Leere liefen. Nach der ersten Viertelstunde setzte sich der Gast dann aber zunehmend immer besser in Szene, die Vorteile in der Ballfertigkeit und im gezeigten Einsatz gaben Ihnen die Oberhand. Dem TSV stand Mittelfeldmann Darko Bonic nicht zur Verfügung, zu allen Überfluss mussten Ivan Montero-Rodriguez (15. Min.) und Philipp Henkel (30.Min.) wegen Verletzung das Feld verlassen. Als in der 16. Min. gleich drei Aktive der Platzherren vom altbekannten Sturmtalent Adem Usta einfach überlaufen wurden und das Nachsehen hatten, war der 1:1 Ausgleich fällig. Die Spielgestaltung lag nun eindeutig auf Seiten der Gastmannschaft, nennenswerte Torchancen hatten Sie jedoch auch nicht zu verzeichnen und es ging mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause. Eine nicht geordnete Abwehraktion bescherte der Mannschaft vom Kreisel einen Foulelfmeter in der 52. Minute, der zum 1:2 durch Abdullah Al-Omari führte. Eine Co-Produktion der beiden Sportianer Torschützen sorgte in der 55. Min. für den 1:3 Endstand durch Adem Usta. In der Folgezeit war der TSV durchaus bemüht dem Spiel noch eine Wendung zu geben, jedoch sollte an diesem Tag so gut wie nichts gelingen. Mit der Niederlage hat man nun 13 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Kaufungen, bei zwei weniger absolvierten Spielen. Diese müssen unbedingt gewonnen werden, will man nicht komplett den Anschluss verlieren. Gleichzeitig kann man sich damit ein 11-Punkte Polster auf den Drittplatzierten Lohfelden II erarbeiten und den zweiten Platz, welcher zur Teilnahme an der Aufstiegsrunde berechtigt, festigen.

Aufgebot: M.Scheller, M.Schanz, I.Montero-Rodriguez, D.Eisenträger, M.Lamsbach, F.Siebold, D.Joedecke, O.Stöhr, M.Greger, F.Caracciolo, P.Henkel, Th.Donner, T.Fischer, Ö.Tatli, 2.Tw. D.Gromann

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

TSV Heiligenrode II - Tuspo Rengershausen II   2:1 (1:1)

Bereits am Freitag Abend hatte unsere zweite Mannschaft die Reserve des Gruppenligisten Tuspo Rengershausen zu Gast und mühte sich zu einem 2:1-Erfolg. Insgesamt sahen die wenigen Zuschauer eine ereignisarme erste Hälfte, die Pausenführung für den TSV bescherte Hannes Kahl in der 39.Minute. In Halbzeit Zwei versäumte man es zunächst den zweiten Treffer nachzulegen, die größte Chance dazu hatte der eingewechselte Louis Vogler nach 63 Minuten. Die Einwechselung von Louis war aber der freudigste Moment an diesem Abend, so stand er zum ersten Mal nach langer schwerer Verletzung wieder auf dem Platz, zuletzt spielte er im März diesen Jahres. Nach 67 Minuten der Ausgleich für die Gäste, aber es dauerte nur acht Minuten bis der alte Abstand wieder hergestellt wurde, Marco Haase stand bei einem Abpraller goldrichtig und schob mit seinem schwachen rechten Fuß zur erneuten Führung ein, welche dann auch bis zum Spielende Bestand haben sollte.

Aufgebot: B.Scherb, J.-F.Faust, A.Bitner, S.Müller, L.Manetti, M.Ebner, H.Kahl, Th.Kunze, M.Just, F.Just, M.Haase, J.Donner, L.Vogler, M.Röllig, 2.Tw. M.Kubitzek


20.11.2015 - Wochenendvorschau


Bereits am heutigen Freitag Abend startet die Heimspiele an diesem Wochenende, wenn unsere zweite Mannschaft um 19:00 Uhr die Reserve vom Tuspo Rengershausen erwartet.


Am Samstag spielen dann zunächst die F1-Junioren gegen VfL Kassel (11:00 Uhr), die E1-Jugend gegen den OSC Vellmar (12:15 Uhr) und die C2 gegen den Kasseler SV (13:30 Uhr). Um 15:00 Uhr dann erwarten die D1-Junioren im Rahmen des Volkswagen Junior Masters den 1.SC Göttingen zum entscheidenden Spiel um den Gruppensieg. Im Anschluss um 17:00 Uhr spielen die Frauen gegen den TSV Gut Heil Haddamar.


Am Sonntag spielt dann lediglich unsere erste Mannschaft und hat den BC Sport Kassel zu Gast. Anpfiff im Stadion Am Park ist um 14:45 Uhr, hier noch der Vorbericht der HNA zum Spiel.


15.11.2015 - Spiel der 1.Mannschaft fällt aus!


14.11.2015 - Spiele der 2.Mannschaft + Frauen fallen aus !


13.11.2015 - Wochenendvorschau


Dieses Wochenende findet lediglich ein Spiel im Stadion Am Park statt:

Samstag, 14.11.2015

12:00 Uhr E1-Junioren – VfL Kassel


Die ersten Rückrundenspiele stehen für unsere Seniorenteams an. Bereits am Samstag ist die zweite Mannschaft im Einsatz, wie in der Vorwoche geht es gegen eine Gruppenliga Reserve, man fährt zur TSG Wattenbach II. Anpfiff in Söhrewald-Eiterhagen ist um 14:15 Uhr. Sonntag dann will die erste Mannschaft den zwölften Sieg in Folge einfahren, gegen das aktuelle Tabellenschlusslicht SG Dennhausen/Dörnhagen sollte dies in Anbetracht der Zielsetzung eine Pflichtaufgabe sein. Wie schwer dies aber auch sein kann, hat man vor zwei Wochen beim Gastspiel in Süsterfeld gesehen. Anpfiff auf dem Sportplatz in Dennhausen ist um 14:45 Uhr.


09.11.2015 - Erneut torreicher Sonntag in Heiligenrode

 

21 Tore in drei Spielen konnten die Zuschauer am gestrigen Sonntag im Heiligenröder Stadion Am Park erleben. Den Auftakt machten die B-Junioren und gewannen deutlich und sicher mit 7:0 gegen den SV Türkgücü Kassel. Einen offenen Schlagabtausch gab es dann im Spiel der Reserve gegen Eintracht Baunatal II, dort unterlag man leider mit 3:4. Zum Abschluss des Tages holte sich die erste Mannschaft mit großer Mühe den elften Sieg in Folge, Fortuna Kassel wurde mit 5:2 in die Knie gezwungen.

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - Fortuna Kassel   5:2 (1:1)

Elfmetertöter Mathias Scheller!

Durch einige Neuzugänge hat sich Fortuna Kassel vor Serienbeginn verstärkt und belegt zur Zeit einen gesicherten Mittelfeldrang, unsere Elf ist bestrebt in der Heimaufgabe wieder wie gewohnt spielerisch die Weichen zu stellen um erfolgreich abzuschließen, die letzte Begegnung in Süsterfeld gehört der Vergangenheit an. Ein langatmiger, zerfahrener Beginn erlaubte der gegnerischen Mannschaft sich zu formen, einen frühen Rückstand verhinderte zudem reaktionsschnell in der 14. und 17. Min. ihr Torhüter. Die eifrigen, aber defensiv eingestellten Gäste konnten die eher zaghaften Angriffszüge der Grün/Weißen immer wieder stören, der Spielaufbau kam teilweise zum erliegen. Die Qualität der spielerischen Mittel liefen unrund. Wie aus dem nichts in der 35. Min. die Gästeführung, der Angreifer nahm sich ein Herz und schoss zur Überraschung aller auf das TSV-Gehäuse und die sehenswerten Bogenlampe landete im Netz. Keine Abwehrmöglichkeit hatte Mathias Scheller, der zum ersten Mal nach längerer Auszeit wieder im Kasten der ersten Mannschaft stand. Die Freude der Gäste über das erzielte Tor währte nur eine Minute, im Gegenzug lief der Ball rasant über drei Stationen zum einschussbereiten Philipp Henkel, der zum 1:1 egalisierte. Im Anschluss des Pausentees der erneute Paukenschlag, in der 46. Min. durch eine Desorientierung im inneren Abwehrbereich kam Fortunenstürmer Marcel Collura an den Ball und spitzelte ihn in die lange Ecke zur abermaligen Führung für die Gäste. Die Heimelf fand nach dem Rückstand durch verbesserte Einsatzfreude wieder in die Spur. Dennis Joedecke legte in der 58. Min. den Ball nach außen auf die rechte Seite zum schnellen Timo Fischer, der die Aktion mit Übersicht weiterführte und zu Torjäger Philipp Henkel in die Mitte passte, welcher zum erneuten Ausgleich traf. Als der in die Offensive aufgerückte Ivan Montero-Rodriguez in der 65. Min. freistehend vor dem gegnerischen Tor auftauchte, gab es für ihn kein wenn oder aber, sondern er brachte seine Elf erstmals in der Begegnung mit 3:2 in Front. Die Fortunen setzte sich im weiteren Verlauf der Partie immer wieder spielerisch gekonnt in Szene, diese Nadelstiche mussten verhindert werden, der TSV-Abwehrbereich war immer wieder gefordert. Eine unglückliche Aktion im Strafraum wertete der Unparteiische als Handspiel und verhängte in der 81.Min. den fälligen Elfmeter, welcher dann aber von Keeper Mathias Scheller prachtvoll pariert wurde, was für ein Einstand von Mathias! In der 88. Min. zeigte Frederic Siebold seine Fähigkeiten und zog mit einem Alleingang durch die Abwehrreihe des Kontrahenten und erhöhte auf 4:2. Damit war die Partie in trockenen Tüchern, in der Nachspielzeit verwandelte Dennis Joedecke noch einen Foulelfmeter zum 5:2 Endstand.

Aufgebot: M.Scheller, M.Schanz, I.Montero-Rodriguez, D.Eisenträger, M.Lamsbach, F.Siebold, D.Joedecke, O.Stöhr, D.Bonic, F.Caracciolo, P.Henkel, Th.Donner, T.Fischer, M.Greger, Ö.Tatli, 2.Tw. D.Gromann

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

TSV Heiligenrode II - GSV Eintr. Baunatal II   3:4 (1:2)

Eine spannende und kurzweilige Kreisliga Begegnung konnten die Zuschauer im Spiel unserer Reserve erleben. Bereits in der siebten Minute konnte unser Team nach einem unstrittigen Foulelfmeter in Führung gehen, sicherer Schütze zum 1:0 war Sascha Nolte. Die Freude währte leider nicht lange, zwei Minuten später war man im Strafraum nicht konsequent genug, der Baunataler Angreifer hatte zu lange Zeit und schob zum 1:1 Ausgleich ein. In der Folgezeit bis zum Spielende entwickelte sich eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Kurz vor Halbzeitpfiff der nächste Dämpfer für unser Team, man musste mit einem 1:2 Rückstand in die Kabine gehen. Zu Beginn von Hälfte Zwei erhöhte Heiligenrode als erstes den Druck und kam durch einen feinen Schuss von Thomas Kunze zum verdienten Ausgleich. Fünf Minuten später sorgte Baunatal für die erneute Führung, die dann weitere fünf Minuten später wieder egalisiert wurde, erfolgreich zum 3:3 für den TSV war Anton Bitner. In der 80. Minute dann die Entscheidung, wieder konnten zahlreiche Abwehrspieler des TSV nicht klären und Baunatal kam zum 3:4, welches sie dann auch bis zum Schlusspfiff verteidigten. 

Aufgebot: B.Scherb, S.Müller, J.-F.Faust, A.Bitner, T.Euler, J.Veit, M.Ebner, M.Haase, Th.Kunze, S.Nolte, Ö.Tatli, J.Donner, L.Bittner, H.Kahl, L.Manetti, 2.Tw. F.Tews


06.11.2015 - Wochenendvorschau

 

Im Gegensatz zum vergangenen Wochenende ist dieses wieder einiges los im Stadion Am Park:

Samstag, 07.11.2015

12:00 Uhr            E1-Junioren – SV Kaufungen

13:45 Uhr            C2-Junioren – Olympia Kassel

15:15 Uhr            Alt-Herren – FC Großalmerode

17:00 Uhr            Frauen – SV Itterrtal

Sonntag, 08.11.2015

11:00 Uhr            B-Junioren – SV Türkgücü Kassel

12:30 Uhr            2.Mannschaft – GSV Eintracht Baunatal II

14:30 Uhr            1.Mannschaft – Fortuna Kassel

Nach den Jugendspielen am Samstag steht bereits das letzte Spiel unserer Alt-Herren auf dem Programm. Gerne möchte man sich hier natürlich gegen den FC Großalmerode mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause verabschieden. Im Anschluss spielen die Frauen gegen den SV Ittertal und vollenden den Heimspielsamstag.

Am Sonntag um 12:30 Uhr erwartet die zweite Mannschaft die Reserve von Gruppenliga Spitzenreiter Eintracht Baunatal. Die Großenritter peilen in dieser Serie den Doppelaufstieg mit beiden Teams an und werden eine hohe Hürde für unser Team sein, was nun zwar seit neun Spielen ungeschlagen ist, aber seit vier Partien auf drei Punkte wartet. Im Anschluss um 14:30 Uhr spielt dann die erste Mannschaft gegen Fortuna Kassel und will den elften Sieg in Folge einfahren. Die Fortunen haben nach Ihrem guten Start in die Serie zuletzt eine Schwächephase zu verzeichnen und konnten zuletzt am 20.09. einen Punktgewinn verbuchen. Beide Teams freuen sich wie immer über zahlreiche Unterstützung!  


02.11.2015 - Sieg in der Nachspielzeit!

 

Kreisoberliga Kassel

VfR Süsterfeld - TSV Heiligenrode   1:2 (0:0)

Last-Minute-Sieg!

Aufsehenerregende Jahre sind nach dem missglückten Engagement eines Hauptsponsors für den VFB Süsterfeld mit einem Umbruch ins Land gegangen, nach der Neugründung des VfR Süsterfeld als Nachfolgeverein in 2011 wurde zu dieser Saison der Aufstieg zurück in die höchste Klasse im Kreis Kassel geschafft. Dies ist mit Sicherheit besonnenen Mitarbeitern in der Vereinsführung zu verdanken, die trotz schwerer Tage den Verein nicht im Stich gelassen haben lassen. Die Vorzeichen vor der Partie schienen klar, Heiligenrode kommt mit der Empfehlung von neun Siegen in Folge, während der Gastgeber die letzten neun Partien allesamt verlor. Der unkonzentrierte Spielbeginn verfolgte unsere  Mannschaft über weite Strecken der Auseinandersetzung und die für ein gepflegtes Passspiel nicht geeigneten Platzverhältnisse behinderten erfolgsversprechende Aktionen. Klare Tormöglichkeiten, unter anderem ein Lattentreffer in der 19. Min. wurden mehrfach ausgelassen, trotz deutlicher Vorteile für den Tabellenzweiten ging es mit einem schmeichelhaften Remis für die Heimmannschaft in die Pause. Das geniale Rezept hatte Heiligenrode auch in der zweiten Hälfte nicht parat, durch Kurzpassspiel wurden die wenigen Räume vor allem im Mittelfeld eher sogar noch enger, anstatt die Kombinationen öfter über Außen zu verlagern. So Geschehen in der 60. Min. über die linke Seite, die Flanke von Frederic Siebold kam butterweich in den Strafraum, der aufmerksame Fabio Caracciolo konnte Maß nehmen und markierte die längst fällige 0:1 Führung. Drei Minuten später war Fabio in aussichtsreicher Position und hatte eine gewisse Vorentscheidung auf dem Fuß, den Ball über die Torlinie zu befördern gelang allerdings nicht. Das Auslassen der vorhandenen Chancen hielt die Gastgeber am Leben und steigerte zudem den Kampfeswillen der Süsterfelder. Dies brachte eine gewisse Unruhe in das TSV-Mannschaftsgefüge und zum Schock der TSV Anhänger verhängte der Unparteiische in der 86. Min. einen Foulelfmeter zu Gunsten der Heimmannschaft, er wurde zum 1:1 verwandelt. Automatisch wurde es nun nochmal hektisch, das Team von Carsten Umbach drängte nun mit aller Macht nach vorn und wollte den verdienten Sieg. Als die Hoffnungen bei den Anhängern schon langsam anfingen zu schwinden, kaum einer hatte noch mit einer erneuten Resultatsveränderung gerechnet, da kam Dennis Joedecke in der 91. Min. rund 16m vor dem Tor in Schussposition und sein platzierter Flachschuss passte genau zum umjubelten 1:2 Endstand. In der weiteren Nachspielzeit sah noch ein Süsterfelder Akteur die gelb-rote Karte aufgrund eines groben Foulspiel, welches auch durchaus härter hätte geahndet werden können und nach 96 Minuten war die Partie dann beeendet.

Fazit: Dank des zielsicheren Dennis Joedecke landete der TSV den zehnten Sieg in Folge! Die Partie war gekennzeichnet vom unbändigen Kampfeinsatz der Platzelf. Heiligenrode nutze seine Möglichkeiten nicht, baute damit den Gegner auf und hatte zum Schluss Glück einen Torjäger im Team zu wissen!

Aufgebot: D.Gromann, M.Schanz, I.Montero-Rodriguez, D.Eisenträger, M.Lamsbach, D.Joedecke, O.Stöhr, D.Bonic, F.Siebold, F.Caracciolo, P.Henkel, Th.Donner, T.Fischer, M.Greger, S.Röder, 2.Tw. M.Scheller

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

NK Hajduk Kassel - TSV Heiligenrode II   0:0

Keine Tore auf den Waldauer Wiesen

Am vergangenen Sonntag musste Trainer Marco Burghardt vor dem Spiel bei Hajduk Kassel kurzfristig einige Absagen hinnehmen, sodass aus Trainer und Betreuer schnell Ersatzspieler wurden. Trotz allem wollte unsere Reserve das Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten gewinnen und in der ersten Hälfte wurde auch viel Druck auf das gegnerische Tor ausgeübt. Mehrere schöne Angriffe, besonders über die rechte Seite, wurden vorgetragen und einige gute Tormöglichkeiten wurden heraus gespielt. Leider blieb der Torerfolg aus. Im zweiten Spielabschnitt verflachte die Partie. Viele Foulspiele und viele Unterbrechungen ließen keinen Spielfluss mehr zu, sodass die Partie mit einem etwas ärgerlichen 0:0 endete.

Aufgebot: B.Scherb, J.-F.Faust, L.Manetti, J.Martinsohn, J.Veit, S.Nolte, M.Just, M.Ebner, T.Euler, L.Bittner, S.Müller, Chr.von Wolff, M.Burghardt, F.Tews, M.Götte



Der TSV Heiligenrode auf Facebook
Der TSV Heiligenrode auf FuPa.net