Aktuell

10.08.2022 – Erste Heimspiele stehen an

Gruppenliga Kassel 2 TSV Heiligenrode SG Hombressen Udenhausen

TSV Heiligenrode – SG Hombressen/Udenhausen 15:00 Uhr
Zum ersten Heimspiel der aktuellen Saison begrüßt unser Team den Verbandsliga-Absteiger SG Hombressen/Udenhausen. Die Gäste haben drei Jahre Verbandsliga-Luft geschnuppert, mussten letztes Jahr aber den Gang eine Klasse tiefer antreten. Demnach liegt das letzte Duell der beiden Teams einige Zeit zurück: Am 19. Mai 2019 behielt unser TSV nach 3:0 Führung knapp mit 3:2 die Nase vorn. Insgesamt ist die Bilanz fast ausgeglichen: Zwei Siegen stehen ein Unentschieden und drei Niederlagen aus TSV-Sicht gegenüber. Dennoch ist davon auszugehen, dass die SG in den drei Jahren Verbandsliga als Team wie auch fussballerisch gewachsen und somit als sehr starker, offensivfreudiger Gegner einzuschätzen ist. Nach Rothwesten gleiche das nächste "dicke Brett" für den TSV.

TSV Heiligenrode II – AFC Kassel II 13:00 Uhr
Mit breiter Brust und dem Derbysieg im Rücken spielt unsere Reserve gegen die zweite Mannschaft des AFC Kassel. Diese belegte letztes Jahr das Mittefeld das Kasseler Kreisliga und dürfte in etwas auf Augenhöhe mit unserem Team sein.


08.08.2022 – Traumstart für beide Teams inkl. Derbysieg

Besser hätte der TSV in die neue Spielzeit nicht starten können. Beide Teams gewannen ihre Spiele, darunter das prestigeträchtige Derby der Reserven.

 

TSV Rothwesten – TSV Heiligenrode 0:1 (0:0)

Trotz sommerlicher Temperaturen sahen die Zuschauen ein munteres Spiel mit vielen Tormöglichkeiten für beide Teams. Zur Halbzeit stand es 0:0, doch nach Chancen hätte es auch gut und gerne auch 3:3 oder 4:4 stehen können. Beiden Teams mangelte es jedoch an Präzision in den Abschlüssen oder die Torhüter bzw. Abwehrspieler waren zur Stelle. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild – Chancen gab es auf beiden Seiten. Doch das Quäntchen mehr Glück hatte unser TSV in Person von Kevin Kökert in der 77. Minute: Nach einem langen Abschlag von Torhüter Markus Frank verschätzte sich der Rothwestener Verteidiger. Kökert setzte sich durch und schoss den springenden Ball über den Keeper ins Tor. Rothwesten baute nach dem Treffer nochmal etwas Druck auf und kam zu Chancen, doch ein Treffer sollte nicht mehr gelingen. Alle Highlights aus dem Spiel können auf dem YouTube-Kanal von weserkicktv nochmal angeschaut werden: https://www.youtube.com/watch?v=NkrN7U5uv9k. Vielen Dank für die schöne Video-Zusammenfassung!

TSG Sandershausen II – TSV Heiligenrode II 2:4 (1:1)

Lange Zeit war es ein enges Derby, doch am Ende setzten sich Knilche aus Heiligenrode durch. Die TSG ging bereits in der 11. Minute mit 1:0 in Führung. Erst 25 Minuten später gelang Henrik Gleim der Ausgleich. Damit ging es in die Pause. Direkt nach Wiederanpfiff (52.) erhöhten die Gastgeber auf 2:1, doch schon im Gegenzug glich Mohamed Abdallah aus. Es folgte direkt der Führungstreffer wenige Minuten später durch Christian Brandt (57.). Das Spiel blieb weiterhin eng, doch mit dem 2:4 durch Henrik Gleim in der 77. Minute war das Spiel quasi gelaufen und der erste Derbysieg in trockenen Tüchern. Den Ticker gibt's hier zum Nachlesen: https://www.fupa.net/match/tsg-sandershausen-m2-tsv-heiligenrode-m2-220807


05.08.2022 – Serienstart gleich mit Reserven-Derby

TSV Rothwesten – TSV Heiligenrode 15:30 Uhr
Das letzte Serien-Pflichtspiel ist gerade einmal  knapp acht Wochen her und es geht schon wieder los. Am Sonntag gastiert unser TSV in Rothwesten. Eine gute Standortbestimmung für das Team um Marco Burghardt, denn Rothwesten ist eine etablierte und routinierte Gruppenliga-Mannschaft. Ihr Kader ist mit guten und erfahrenen Kickern gespickt, die teilweise auch schon auf höherem Niveau gespielt haben. Letzte Saison belegte der TSV Rothwesten das Mittelfeld, nach oben und unten ging in der Rückrunde relativ früh nichts mehr. Die Vorbereitung samt der Testspiele unserer Knilche verlief insgesamt vielversprechend. Das Pokalspiel gegen Liga-Konkurrenten VfL Kassel hat aber offenbart, dass der TSV H noch nicht bis ins letzte Detail optimal "zusammenläuft" ist. Und der Gegner scheint dem TSV nicht zu liegen, denn der letzte Sieg liegt gut zwei Jahre zurück. Ohnehin steht nach der abgelaufenen Spielzeit fest, dass es wieder eine höchst anspruchsvolle Serie für Heiligenrode wird, bei der in jedem Spiel das Maximum abgerufen werden muss, will man nicht frühzeitig in den Abstiegssumpf hereingezogen werden. Achtung: Anders als gewohnt ist der Anstoß um eine halbe Stunde nach hinten auf 15:30 Uhr gelegt.

TSG Sandershausen – TSV Heiligenrode II 13 Uhr
Auch die Reserve darf wieder ran – und zwar gleich mit einem Kracher: Das Niestetaler Derby gegen die Reserve der TSG Sandershausen. Beide Mannschaften starten nach einer verkorksten Vorsaison eine Klasse tiefer und dürfen sich dort beweisen. Welche Rolle unsere Zweite in der Kreisliga A1 spielen wird, lässt sich schwer voraussagen. Die Konkurrenz


Vorschau 1. Herren

... lade FuPa Widget ...

Spielübersicht Allgemein

... lade Modul ...