16.05.2019 – Wochenendvorschau

TSV Heiligenrode SG Hombressen/Udenhausen

Saison-Endspurt

Am kommenden Sonntag stehen die vorletzten Saisonspiele für unsere beiden Herren-Teams an. Zunächst trifft die Reserve auf Anadoluspor Baunatal und wird alles daran setzen, den Fauxpas der letzten Woche in Baunatal wieder gut zu machen und weiterhin das Aufstiegsrennen der Kreisliga A spannend zu halten. Sollte ein Sieg eingefahren werden, läuft es dann auf ein Meisterschafts-Endspiel am letzten Spieltag beim TuSpo Nieste hinaus. Anpfiff ist 13 Uhr.

Vor einer vergleichbaren Situation steht auch unsere erste Mannschaft: Zu Gast ist der frisch gebackene Gruppenliga-Meister SG Hombressen/Udenhausen. Will man weiterhin den Nicht-Abstieg aus eigener Kraft schaffen, sollte mindestens ein Punktgewinn angestrebt werden. Allein nur auf Patzer der Konkurrenz zu hoffen, wäre äußerst leichtsinnig. Dass diese Marschroute gegen den Meister gleichwohl besonders herausfordernd werden wird, ist jedem klar. Mut kann man dabei aus dem Hinspiel schöpfen, in welchem man trotz  60-minütiger Unterzahl eine tadellose und geschlossene Mannschaftsleistung zeigte. Gerade in der Endphase der Saison wird die Unterstützung aller Fans und Zuschauer mehr denn je benötigt, die Mannschaften freuen sich daher auf euren Besuch!


12.05.2019 – Vorsprung verschenkt

TSV Heiligenrode OSC Vellmar Gruppenliga Kassel
Häufiges Bild in der ersten Halbzeit: Der OSC Vellmar im Strafraum der Heiligenröder.

OSC Vellmar II – TSV Heiligenrode 3:2

Ohne Punkte im Gepäck traten unsere Jungs die Heimreise aus Vellmar an. Man hatte die große Gelegenheit, den Vorsprung in puncto Klassenerhalt auszubauen, was aber aufgrund einer völlig miserablen ersten Halbzeit nicht gelang. Vellmar war – von den fünf Anfangsminuten abgsehen, in denen Anto Kajic eine Großchance vergab – in allen Belangen überlegen und imponierte mit schnellen Angriffen über die Außenbahnen. Immer wieder hebelten sie mit hohen Bällen die Viererkette aus, unsere Jungs bekamen keinen Zugriff und zeigten wenig Lauf- und Einsazbereitschaft. In der Folge lag man ab der 17. Minute innerhalb von 10 Minuten mit 3:0 zurück. Der Anschlusstreffer durch Andre Wenzel in der 31. Minute gab einen kleinen Lichtblick für die kommenden 45 Minuten, auch wenn er eher zufällig entstand. In der zweiten Halbzeit zeigten die Grün-Weißen dann ein anderes Gesicht und investierten mehr. Für Vellmar ergaben sich Kontermöglichkeiten, die aber schlecht ausgespielt oder entschärft wurden. Auf der anderen Seite gab es immer wieder brenzlige Situationen im Vellmarer Strafraum, der entscheidene Pass oder Abschluss jedoch fehlte. Dennis Joedecke machte mit seinem schönen Anschlusstreffer die Partie nochmal spannend, aber am Ende blieb unser Team unter Strich zu harmlos und musste sich geschlagen geben. Eine Galerie vom Spiel gibt es bei FuPa.

 

Eintracht Baunatal II – TSV Heiligenrode II 2:1

Auch unsere Reserve hat den hart erarbeiteten Vorsprung verschnket. Sie verlor bei Eintracht Baunatal mit 2:1 und ist damit "nur" noch Punktlgleich mit Tabellenführer TuSpo Nieste.


10.05.2019 – Wochenendvorschau

TSV Heiligenrode Fußball OSC Vellmar
Bild aus dem Hinspiel der vergangen Saison in Vellmar.

Drei Partien zum Klassenerhalt
Erste am Sonntag beim OSC Vellmar II zu Gast

Zum drittletzten Spiel dieser Saison reist unsere erste Mannschaft um Trainer Marco Burghardt am kommenden Sonntag zum OSC Vellmar II. Die Verbandsliga Reserve und U23 des OSC steht auf einem soliden siebten Rang, ohne Sorgen nach unten oder Hoffnungen nach oben. Die Partien gegen die Kellerkinder der Liga in 2019 wurden bisher allesamt souverän erfolgreich absolviert und den Topteams wurde das Leben schwer gemacht, so vergangene Woche beim 1:1 gegen den TSV Rothwesten.

Unserem Team gelang in der Vorwoche ein enorm wichtiger Erfolg gegen die SG Klein./Hun./Do., womit man den Klassenerhalt wieder aus eigener Kraft schaffen kann. Ein Dreier am Sonntag würde sicherlich ebenso enorm helfen, gerade im Hinblick darauf, dass Konkurrent Wettesingen/Br./Ob. zu Hause gegen Bosporus Kassel wohl punkten wird. Das Hinspiel in Heiligenrode endete 1:1, das letzte Gastspiel in Vellmar wurden mit 0:3 gewonnen.

Über zahlreiche Unterstützung bei der Aufgabe freuen sich wie immer alle Beteiligten, Anpfiff am Sonntag ist um 15:00 Uhr auf dem Sportgelände am Schwimmbad in Obervellmar.


06.05.2019 – Klassenerhalt wieder aus eigener Kraft möglich

TSV Heiligenrode – SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach 3:2 (1:2)

Einen für neutrale Zuschauer kaum erwarteten Sieg feierte unsere erste Mannschaft am gestrigen Nachmittag in der Partie gegen die SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach und schaffte damit in der Tabelle den Sprung an das aktuell rettende Ufer.

Die ersten 30 Minuten sah allerdings gar nichts nach einem Heiligenröder Erfolg aus. Die Gäste imponierten mit schnell vorgetragenen Kombinationsfussball und unsere Elf lief meistens nur hinterher. Entsprechend verdient ging KHD auch mit 0:2 in Führung, während sich der TSV im Offensivspiel relativ ideenlos präsentierte. Mit der Führung im Rücken agierten die Gäste dann allerdings zu selbstsicher, glaubten wohl nicht dass sich an diesem Spielverlauf noch etwas ändern könnte. Aber unsere Elf biss sich in das Spiel hinein und zeigte die Tugenden die im Abstiegskampf gefragt sind. Noch vor der Pause verkürzte Jan Hille nach einem Eckball auf 1:2 - dies gab Mut für die 2.Hälfte. Nach offener Ansprache in der Pause ging man entsprechend motiviert ans Werk und dies sollte belohnt werden. Philipp Henkel traf in der 73.Min. per Kopf nach einem Freistoss zum 2:2. Nun war der Erfolgswillen des TSV deutlich für alle Anwesenden zu spüren und nur sechs Minuten später dann der Führungstreffer. Eine etwas verunglückte flache Hereingabe von Daniel Eisenträger kullerte ins Netz zum umjubelten 3:2. In der Folgezeit verteidigte man clever den Vorsprung bis zum Abpfiff und drei enorm wichtige Punkte im Abstiegskampf waren eingefahren.

Aufgebot: M. Frank, F. Siebold, M. Freitag, J. Hille, M. Przybilla, D. Eisenträger, D. Greger, K. Kökert, P. Henkel, D. Joedecke, Chr. Rümenap, A. Wenzel, A. Kirschke, T. Gude, T. Fischer, N. Federbusch, Y. Damm, N. Radisavljevic, 2. Tw. T. Bauernschmitt.


02.05.2019 – Wochenendvorschau


Der TSV Heiligenrode auf Facebook
Der TSV Heiligenrode auf FuPa.net