29.08.2014 - Wochenendvorschau

 

Am Samstag greifen erstmals auch die Alt-Herren ins Spielgeschehen ein, um 17:00 Uhr ist man zu Gast bei Olympia Kassel. Am Sonntag kommt es dann zum ersten Heimspielsonntag mit Beteiligung aller drei Seniorenteams. Den Auftakt um 11:00 Uhr macht die dritte Mannschaft von Trainer Marco Burghardt und erwartet die Reserve von Anadolu Spor Baunatal, welche bisher noch ohne Spiel in der Serie ist. Daher weiß man nicht was einen erwartet und inwiefern sich die Personalsorgen der Baunataler Türken erledigt haben. Im Anschluss um 13:00 Uhr spielt dann die zweite Mannschaft von Trainer Uwe Fehr gegen den AFC Kassel. Die Albaner reisen mit der Empfehlung von zwei Siegen in Folgen an, die Heimmannschaft sollte gewarnt sein. Nicht zuletzt tat man sich auch in der Vergangenheit auch immer schwer gegen diesen Gegner. Zum Abschluss erwartet unsere erste Mannschaft um Trainer Mike Hoffmann den TSV Hertingshausen. Die Hertingshäuser kommen ausgeruht nach Heiligenrode, haben erst zwei Spiele absolvieren müssen und waren zudem am vergangenen Sonntag spielfrei. Die bisherigen Ergebnisse lassen keine Schlüsse zu, aber wenn man nicht schon früh den Anschluss an die Tabellenspitze verlieren will sollte in dieser Partie ein Sieg vor heimischer Kulisse Pflicht sein.


28.08.2014 - Zweite verliert Spitzenspiel

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

FSV Bergshausen - TSV Heiligenrode II   3:1 (1:1)

Erste Niederlage in Bergshausen

Nach drei Siegen zu Beginn der Saison musste die Zweite vom TSV am vergangenen Mittwoch zum Meisterschaftsfavoriten FSV Bergshausen reisen. Es entwickelte sich von Beginn an eine hart umkämpfte Partie, in der die Gastgeber ihre anfängliche Überlegenheit nach 21. Minuten zur 1:0 Führung nutzten. Es dauerte an diesem Abend 25 Minuten bis die Heiligenröder die Spielkontrolle übernahmen. In einer Drangphase des TSV gelang Sascha Nolte noch vor der Pause der verdiente Ausgleich. Leider für die Reserve des TSV kamen die Bergshäuser auch nach der Halbzeit besser in Partie und nutzten eine ihrer zahlreichen guten Möglichkeiten zur 2:1 Führung. In den Schlussminuten versuchte die Truppe von Trainer Uwe Fehr nochmal alles um den Ausgleich zu schaffen. Aber auch da fehlte das nötige Quäntchen Glück. Kurz vor Ende sorgte die Gastgeber durch einen Konter für den 3:1 Endstand.

Aufgebot: B.Scherb, Chr.Scheller, N.Wagner, Th.Kunze, D.Eisenträger, B.Özdemir, O.Stöhr, D.Werner, L.Vogler, S.Nolte, A.Herbst, S.Schill, M.Burghardt, Th.Donner, R.Penkalla, F.Just


28.08.2014 - Frauen verlieren Saisonauftakt

 

Frauen Kreisliga A

TSV Heiligenrode - FSV Kassel   0:5 (0:3)

In iner relativ einseitigen Partie verlor unsere Frauenmannschaft Ihre Auftaktpartie zur Saison 2014-2015 wie erwartet gegen den FSV Kassel. Die nächste Chance auf Punkterfolg ist dann am Samstag, den 06.09.2014, wenn man zur SG Bad Zwesten/Urfftal reist.


27.08.2014 - Saisonauftakt Frauenmannschaft

Am morgigen Donnerstag um 19:00 Uhr starten nun auch unsere Frauen in die Spielserie 2014-2015, Gegner in der ersten Partie im heimischen Stadion "Am Park" ist der FSV Kassel. Nachdem in der vergangenenen Serie die Meisterschaft der Kleinfeldrunde errungen wurde, geht es diese Saison auf dem Großfeld auf Torejagd. Die Mannschaft würde sich über zahlreiche Zuschauer und Unterstützung freuen!


26.08.2014 - Spitzenspiel der Kreisliga A

 

Am Mittwoch Abend kommt es in der noch jungen Saison zum ersten Spitzenspiel der Kreisliga A Kassel, Gruppe 1. Unsere zweite Mannschaft reist zum FSV Bergshausen, aktuell Zweitplatzierter hinter unserer Elf mit 7 Punkten und 13:4 Toren aus drei Spielen. Besonders achten müssen wird man dabei auf den Bergshäuser Torjäger Domenik Schmidt, der immerhin 7 der 13 Tore erzielte. Gelingt es unserer Mannschaft nach den letzten Kantersiegen mit der richtigen Anspannung in die Partie zu gehen, dürfte einer interessanten Begegnung nichts im Wege stehen. Die Mannschaft um Trainer Uwe Fehr freut sich natürlich über zahlreiche Unterstützung, Anpfiff ist um 18:30 Uhr -

aber Achtung: Das Spiel findet nicht in Bergshausen sondern in Fuldabrück-Dörnhagen statt (Dennhäuser Str., 34277 Fuldabrück) !


24.08.2014 - Heiligenröder wieder in Torlaune

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - Anadolu Spor Baunatal   7:0 (7:0)

Langweilige 2.Hälfte

Es bleibt abzuwarten inwieweit der Verein Anadolu Spor seine Personalsorgen erledigt hat, denn in der vergangenen englischen Woche wurde deswegen das angesetzte Serienspiel in Kaufungen abgesagt. Unsere Mannschaft ist auch aufgrund der Leistung des letzten Kantersieg beim BC Sport im heimischen Stadion voller Zuversicht die Auseinandersetzung erfolgreich zu  bestreiten, allerdings sollte der angeschlagene Gegner auf keinen Fall unterschätzt werden. Mit einer forschen, aggressiven und körperbetonten Spielweise wurde den Gästen bereits in den furiosen Anfangsminuten der Schneid abgekauft. An der richtigen Stelle lauerte Timo Fischer nach einem Patzer des Torhüters in der 3. Min. und schob zur 1:0 Führung ein. Eine sehenswerte Aktion über die rechte Seite in der 6. Min. und präzise Flanke von Manuel Schanz zu Tobias Scherbaum, der auf 2:0 per Kopfball erhöhte. Der Auftakt gelang ohne Unterbrechung, eine spielfreudige Heimelf überzeugte seine Fans. Die Gästemannschaft verzog sich in die eigne Hälfte, wollte nur abwehren. Durch schnelle Stellungswechsel und genaue Passvorlagen, brachten sich die TSV-Angreifer in erfolgsversprechende Positionen, die in Tore umgemünzt wurden. In der 15. Min. zog Daniel Höhl aus ca. 22m.ab, sein unhaltbarer Treffer brachte die 3:0 Führung. Einen genauen Pass von Dennis Baum verwertete Frederic Siebold in der 21. Min. zum 4:0. Nach 23 Minuten schoss Daniel Höhl auf Vorlage von Philipp Henkel zum 5:0 ein, vom Spielpartner der schon so früh geschlagen war, gab es keine Gegenwehr. In der 29. Min. drückt Timo Fischer den Direktpass von Dennis Joedecke zum 6:0 ein. Nach einem Eckball reagiert Manuel Schanz am schnellsten und besorgt in der 44. Min. den 7:0 Halbzeitstand. Eine hochbrisante Halbzeit in der nur der Platzverein den Ton angab und Fußball mit Herz spielt. Am Spielaufbau änderte sich im zweiten Spielabschnitt im Grunde nichts, nur eben, dass aus fast unzählig herausgespielten Möglichkeiten keine mehr verwandelt wurde. Philip Henkel und Jens Veit mussten verletzt das Feld verlassen, Ihnen wünschen wir baldige Genesung!

Fazit: Spiel auf ein Tor, trotz des Vorsprungs wurde es zum Schluss fast langweilig! Die englische Woche hatte doch im zweiten Abschnitt, in Punkto Laufbereitschaft, ohne die eine permanent mit dem gesamten Team verteidigende Mannschaft nicht ausgespielt werden kann, ihren Schatten geworfen.

Aufgebot (in Klammern Anzahl der erzielten Tore): M.Zuschlag, K.Dittrich, M.Schanz (1), A.Bitner, T.Scherbaum (1), D.Höhl (2), T.Fischer (2), F.Siebold (1), P.Henkel, D.Joedecke, D.Baum, J.Veit, M.Lamsbach, N.Wagner, 2.Tw. M.Kubitzek

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

TSV Heiligenrode II - SSV 51 Kassel   12:1 (4:0)

Drittes Spiel – Dritter klarer Sieg

Am vergangenen Sonntag war im Heiligenröder Stadion der Aufsteiger SSV 51 Kassel Gegner unserer Zweiten. Trainer Uwe Fehr musste wieder einige Veränderungen in der Aufstellung vornehmen. So standen Thomas Kunze, André Herbst, Bilgin Oezdemir und Remi Penkalla erstmals im Kader der Reserve. Die vorgenannten sind vielleicht keine „Nachwuchstalente“ mehr, aber wie das Spiel zeigen sollte immer noch torhungrig genug. Wie auch in den ersten beiden Partien wurde der Gegner gleich unter Druck gesetzt und unsere Mannschaft spielte sich viele gute Tormöglichkeiten heraus. David Werner war es dann, der in der 13. Minute den Torreigen eröffnete. Kunze, Penkalla und Oezdemir erhöhten bis zur Pause auf 4:0. Die Truppe von Uwe Fehr gab auch nach der Pause weiter Gas, sodass die zwar fair spielenden, aber unterlegenen Gäste den Angriffen des TSV nichts entgegen zu setzen hatten. Werner, Penkalla und Kunze mit ihren zweiten Treffern sowie Louis Vogler, Daniel Eisenträger, André Herbst und Marco Haase ließen Tor um Tor folgen. Und als dann Libero Thorsten Donner in der 82. Minute das 12:0 erzielte, waren die Anhänger des TSV schon erschöpft vom vielen Jubeln. Den Gästen gelang in der 86. Minute noch der Ehrentreffer.

Fazit: Das war bisher für die Reserve vom TSV ein Saisonauftakt nach Maß. 3 Siege, 28 Tore können sich sehen lassen. Aber allen Akteuren muss auch bewusst sein, dass es in den nächsten Partien in Berghausen und gegen AFC Kassel deutlich schwieriger wird zu punkten.

Aufgebot (in Klammern Anzahl der erzielten Tore): B.Scherb, Th.Donner (1), M.Burghardt, Chr.Scheller, Th.Kunze (2), D.Werner (2), B.Özdemir (2), D.Eisenträger (1), R.Penkalla (2), L.Vogler (1), A.Herbst (1), D.Alves, M.Haase (1), P.Reuss


20.08.2014 - Kantersieg

 

Kreisoberliga Kassel

BC Sport Kassel II - TSV Heiligenrode   0:8 (0:3)

Rehabilitation

Nach der nicht soliden Vorstellung bei der SG Ahnatal, drehten die Grün/Weißen im Mittwochsspiel am Kreisel den Spieß um und holten sich die Punkte. Der Aufsteiger konnte nur die erste halbe Stunde auf dem nicht gemähten, schwer zu bespielenden B-Platz mithalten. Als Philipp Henkel in der 27. Min. das 0:1 Führungstor gelang, ging ein Ruck durch die Mannschaft, die nun die Partie deutlich bestimmte. Tobias Scherbaum erhöhte mit seinem Direktschuss in der 29. Min auf 0:2. Im Strafraumgedränge zögerte Dennis Baum in der 34. Min. nicht, sein Flachschuss zum 0:3 bedeutete gleichzeitig den Halbzeitstand. Torhüter Marcel Zuschlag ist in der 43. Min. auf dem Posten, verhindert ein Gegentreffer. Eine gefühlvolle Flanke von Dennis Joedecke verpasst Philipp Henkel aus kurzer Entfernung in der Nachspielzeit der ersten Hälfte. Auch in Halbzeit Zwei ist nur die Elf von Trainer Mike Hoffmann mit Ihrer offensiv ausgerichtete Einstellung am Drücker. Aus dem Lauf lässt Dennis Joedecke dem Platzverein-Keeper, Bester seines Teams, in der 54. Min. mit seinem Flachschuss ins lange Eck zum 0:4 keine Chance. Der aufmerksame Unparteiische zeigt in der 61. Min. auf den Punkt, den Foulelfmeter zum 0:5 verwandelt Dennis Joedecke sicher. Der Torhunger der Heiligenröder ist an diesem Abend noch nicht gestillt, nach einem Eckball ist Philipp Henkel in der 75. Min. zur Stelle und markiert das 0:6. Dennis Baum reit sich mit seinem Alleingang abermals in der 77. Min. zum 0:7 in die Torjägerliste ein. In der einseitigen Begegnung setzt Dennis Joedecke in der 84. Min. den Schlusspunkt, er schraubt per Foulelfmeter das Ergebnis auf 0:8.

Fazit: Der TSV-Kader befindet sich mit der Leistungssteigerung wieder in der Spur, die kommenden Aufgaben erfolgreich zu bestreiten, daran wird gearbeitet!

Aufgebot (in Klammern Anzahl der erzielten Tore): M.Zuschlag, A.Bitner, K.Dittrich, D.Höhl, M.Schanz, T:Scherbaum (1), T.Fischer, F.Siebold, D.Joedecke (3), P.Henkel (2), D.Eisenträger, D.Baum (2), M.Lamsbach, A.Herbst, J.Veit, 2. Tw. M.Scheller


20.08.2014 - Englische Woche

Bereits am heutigen Mittwoch geht es für unsere erste Mannschaft weiter, man reist zum Kasseler Kreisel zur Reserve von Verbandsligist BC Sport. Während der TSV schon zwei Partien absolviert hat, stiegen die Sportianer erst vergangenen Sonntag ins Geschehen ein und verloren gegen Titelfavorit CSC 03 Kassel mit 0:4. Aufgrund dessen und da man bei Reserve Teams immer mit Überraschungen bei der Aufstellung rechnen muss, lässt sich der heutige Gegner nur schwer einschätzen. Eine von Beginn an konzentrierte Leistung wird nötig sein um die drei Punkte aus dem Ölmühlenweg zu entführen.

Anpfiff der Partie ist um 19:00 Uhr, über zahlreiche Unterstützung freuen sich die Spieler natürlich auch heute!


18.08.2014 - Dämpfer für die erste Mannschaft

 

Kreisoberliga Kassel

SG Ahnatal - TSV Heiligenrode   3:1 (2:1)

Erste Niederlage!

Die SG Ahnatal startete mit einem hohen Sieg (8:0) in die Serie und hat im zweiten Spiel wieder Heimrecht, diesmal gegen unsere Elf, die beim (6:1) Auftakt ebenfalls nichts anbrennen lies. Die Ausrichtung des TSV-Teams ist auf Erfolg eingestimmt,viel hängt davon ab, ob die Form der Akteure genug Stabilität aufweist. In der Begegnung fehlte über weite Strecken die Leidenschaft, die hochmotivierte Elf der SG Ahnatal kaufte der Gastmannschaft, die nur ansatzweise Präsenz zeigte und im Abwehrzentrum am heutigen Tage überfordert war, bereits in den ersten Minuten der Auseinandersetzung den Schneid ab. Bereits nach zwei Minuten stand es 1:0 für den Gastgeber, nach Durcheinander im Mittelfeld konnte der Torschütze nicht mehr gestoppt werden und zog für Torhüter Zuschlag unhaltbar ins linke untere Eck ab. Der frei angespielte Dennis Baum scheiterte in der 7. Min. noch, besorgte aber kurze Zeit später in der 9. Min. den 1:1 Ausgleich. Die Möglichkeit nun zum eigenen Spielaufbau zu gelangen, wurde nicht genutzt, dazu haperte es an Laufbereitschaft und Passgenauigkeit. Ein weiteres Malheur, Abspiel zum Gegner & Torwart zögert im inneren Abwehrbereich, in der 20. Min. verwertete die Heimmannschaft zum 2:1 Vorsprung. Der bis zur verletzungsbedingten Auswechslung in der 55. Min. agil auftretende Darko Bonic bereitet in der 38 min. für Timo Fischer vor, welcher aber Pech mit seinem Lattenschuss hat nachdem er kurz zuvor bereits den Torpfosten traf. Die Unsicherheit im und um den Strafraum greift wieder kurz vor der Halbzeit um sich, als ein zu kurzes Anspiel zum Torwart mit einem Abpraller ins Aus zum Glück keinen weiteren Schaden anrichtet. Die spielerisch beste TSV-Zeit zwischen der 50. und 70. Min. läutet Philipp Henkel auf genaues Zuspiel von Dennis Joedecke in der 58. Min. mit ausgelassener Möglichkeit ein, kurz darauf scheitert in ähnlicher Form auch Dennis Baum. Ebenso der Heber von Frederic Siebold in der 66. Min. wird Beute des Keeper. Zu guter Letzt schafft es Philipp Henkel in der 69. Min. per Kopfball an die Torlatte nicht, den Ball im Netz zappeln zu sehen. Bei konsequenter Chancenausnutzung wäre es möglich gewesen, die Partie zu drehen. Ein Foulelfmeter in der 80. Min. bedeutete den 3:1 Endstand und somit die erste Niederlage der neuen Saison.

Fazit: Durch Nichtordnung im Abwehrbereich und dem Auslassen bester Tormöglichkeiten war die Elf nicht in der Lage erfolgreich zu sein.

Torschütze: 1:1 Dennis Baum (9. Min.)

Aufgebot: M.Zuschlag, M.Schanz, K.Dittrich, A.Bitner, M.Lamsbach, D.Bonic, T.Fischer, F.Siebold, D.Joedecke, P.Henkel, D.Baum, T.Scherbaum, J.Veit, A.Herbst, 2.Tw. M.Kubitzek

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

Tuspo Nieste - TSV Heiligenrode II   0:5 (0:2)

TSV-Reserve gewinnt Derby souverän

Zum ersten Auswärtsspiel in der noch jungen Saison trat unsere zweite Mannschaft am Sonntag beim Tuspo Nieste an. Trainer Uwe Fehr musste die Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen verändern, aber trotz dieser Umstellungen übernahm der TSV von Beginn an die Kontrolle im Spiel. Bereits nach 3. Minuten konnte Marco Haase im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden und der gut leitende Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Leider gelang es Daniel Eisenträger nicht wie in der Vorwoche den TSV in Führung zu bringen. Die Truppe von Uwe Fehr ließ sich aber durch die vergebenen Gelegenheiten in der Anfangsphase nicht beeindrucken und setzte die Gastgeber immer wieder unter Druck. Es dauert allerdings bis sich der TSV für eine spielerisch überzeugende Leistung belohnte. Unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten TSV-Fans konnten Louis Vogler (41.) und Neuzugang David Werner (44.) die hochverdiente 2:0 Pausenführung erzielen. Wie auch im ersten Saisonspiel kam die Mannschaft des TSV nicht gut aus der Halbzeitpause. Die Gastgeber aus Nieste stemmten sich gegen die drohende Niederlage und kamen zu einigen sehr guten Möglichkeiten. In dieser Phase war es Torhüter Matthias Scheller zu verdanken, dass hinten weiterhin die Null stand. Sascha Nolte per Kopf war es dann der in der 74. Minute endgültig den „Deckel drauf machte“. Oliver Stöhr (79.) sowie Daniel Eisenträger (85.) sorgten dann für den nicht unverdienten Endstand.

Fazit: Eine erneut geschlossene Mannschaftsleistung brachte der TSV-Reserve den zweiten klaren Sieg der Saison. Mit 6 Punkten und 16:1 Tore ist man sogar Spitzenreiter der Kreisliga A, ein schöner Nebeneffekt und so kann es weitergehen. Am kommenden Sonntag ab 13.00 Uhr wird der TSV II gegen die Mannschaft von SSV 51 Kassel versuchen die sehr guten Ergebnisse zu bestätigen.

Torschützen: 0:1 Louis Vogler (42. Min.), 0:2 David Werner (45. Min.), 0:3 Sascha Nolte (76. Min.), 0:4 Oliver Stöhr (81. Min.), 0:5 Daniel Eisenträger (87. Min.)

Aufgebot: M.Scheller, M.Burghardt, Chr.Scheller, J.Martinsohn, O.Stöhr, S.Nolte, M.Haase, L.Vogler, D.Eisenträger, D.Werner, N.Wagner, F.Just, Th.Donner, D.Alves, 2.Tw. B.Scherb


15.08.2014 - Wochenendvorschau

 

Die dritte Mannschaft ist am Wochenende spielfrei, zweite & erste Mannschaft spielen zeitgleich am Sonntag um 15:00 Uhr auswärts. Während die Zweite mit Trainer Uwe Fehr zum Derby nach Nieste muss, fährt die erste Mannschaft nach Ahnatal-Weimar zur dortigen SG.
 
Im Derby gegen Nieste wird man für unsere Reserve eine erste Standortbestimmung nach dem nicht aufschlussreichen Kantersieg vergangene Woche gegen Bettenhausen sehen. Nieste, die in den letzten Jahren immer im oberen Tabellendrittel der Kreisliga A mitmischten und mit Michael Pfaffenbach seit dieser Saison zudem einen neuen Trainer haben, konnte sein Auftaktmatch gegen den SSV 51 Kassel leider nicht zu Ende führen. Beim Stand von 3:1 für Nieste wurde das Spiel nach vier Platzverweisen für den Gegner und wohl leichten Tumulten abgebrochen.
 
Die erste Mannschaft um Trainer Mike Hoffmann reist zur SG Ahnatal. Ahnatal lies am ersten Spieltag mit einem 8:0 gegen Anadolu Spor Baunatal aufhorchen. Ob hinter diesem Ergbnis allerdings viel Aussagekraft steht, bleibt zu bezweifeln. Ebenso wie unser Auftaktgegner Bettenhausen wird Anadolu Spor dieses Jahr um das Überleben in der KOL kämpfen. Trotzdem ist man sich natürlich um die Stärke der Ahnataler bewusst, tat man sich vergangene Saison sehr schwer beim Auswärtsspiel und ging nur mit einem 0:0 vom Platz. Dies war ebenso zu sehen beim Rückspiel in Heiligenrode, trotz des klaren Sieges blieb der Gegner immer gefährlich.
 
Über zahlreiche Unterstützung unserer Anhänger freuen sich natürlich beide Teams!

Kleine Showeinlage für die Zuschauer nach dem 4:0
Kleine Showeinlage für die Zuschauer nach dem 4:0

10.08.2014 - Torreicher Sonntag

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - VfB Viktoria Bettenh.   6:1 (3:0)

Derbysieg zum Auftakt

Zum ersten Saisonspiel der Spielserie 14/15 geht es im Heiligenröder Stadion Am Park gegen den Nachbarn vom Eichwald VFB Viktoria Bettenhausen um wichtige Punkte. Die auf einigen Positionen veränderte Mannschaft des TSV von Trainer Mike Hoffmann, will durch spielerischen Einsatz die Begegnung bestimmen und die eigenen Fans für Ihr Kommen und die Unterstützung belohnen. Von Beginn an dominierten die Grün/Weißen das Geschehen, ließen keinen Zweifel aufkommen wer als Sieger den Platz verlässt. Nach sechs Minuten der erste Torjubel zur 1:0 Führung der neuen Saison, Torschütze aus dem Strafraumgewühl Anton Bitner. Die spielerischen Akzente setzten die Hausherren, die Gäste bekamen keine Zeit sich aus der Umklammerung zu befreien, ihre Devise lautete alle Spieler in die eigene Hälfte zurückzuziehen und die Angriffsmaschine TSV zu stören. Mehrere hochkarätige Chancen wurden zunächst nicht verwertet. Einen nur unzulänglich abgewehrten Ball am Strafraumeck nahm F.Siebold in der 33. Min. gekonnt an und sein platzierter Schrägschuss landete zum 2:0 im Netz. Eine schnell vorbereitete Vorlage von Daniel Höhl in der 35. Min. vollendete Dennis Baum zur 3:0 Halbzeitführung. Den eigentlichen Nackenschlag versetzte sich VFB Viktoria mit zwei gelb-roten Karten in der 37. und 39. Min. durch unsportliches Verhalten selbst. Auch im zweiten Spielabschnitt übernahm die Heimelf die Initiative, bereitete immer wieder Möglichkeiten vor, nur der Abschluss war nicht optimal. Spielgestalter Dennis Joedecke traf auf Pass von Dennis Baum in der 63. Min. zum 4:0, das querlegen vorm Tor von Dennis Joedecke zum einschussbereiten Philipp Henkel war Anlass in der 65. Min. um das Ergebnis auf 5:0 hoch zu schrauben. Der in dem Match überhaupt nicht geprüfte Marcel Zuschlag im Tor wurde in der 70. Min. durch ein unhaltbaren "Sonntagsschuss" in die lange Ecke zum 5:1 überwunden. Die Schlussphase gehörte wieder eindeutig der Platzmannschaft, in der 88. Min. gelang Andre Herbst auf Vorarbeit von Dennis Joedecke der 6:1 Endstand.

Fazit: Die Überlegenheit gegen den Nachbarn vom Eichwald hat deutlich gezeigt, dass Trainer Mike Hoffmann sich mit dem TSV-Team auf dem richtigen Weg befindet. Einige Stellschrauben sind aber trotzdem noch zu optimieren, daran muss und wird gearbeitet. Der Auftakt 14/15 war gradlinig und einsatzbezogen, den eingesetzten Aktiven zollen wir deshalb ein besonderes Lob!

Torschützen: 1:0 Anton Bitner (4.Min.), 2:0 Frederic Siebold (28.Min.), 3:0 Dennis Baum (31.Min.), 4:0 Dennis Joedecke (63.Min.), 5:0 Philipp Henkel (65.Min.), André Herbst (88.Min.)

Aufgebot: M.Zuschlag, K.Dittrich, A.Bitner, M.Schanz, D.Bonic, D.Höhl, F.Siebold, T.Fischer, D.Joedecke, D.Baum, P.Henkel, M.Lamsbach, A.Herbst, J.Veit, T.Scherbaum, 2.Tw. M.Scheller

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

TSV Heiligenrode II - VfB Viktoria Bettenhausen II   11:1 (2:0)

Zum ersten Punktspiel in der neuen Saison traf die Reserve vom TSV auf die zweite Mannschaft des VfB Viktoria Bettenhausen. Nach einer intensiven Vorbereitung in den vergangenen Wochen, schaffte es unsere Mannschaft von Spielbeginn an den Gegner unter Druck zu setzen und sich Torchance um Torchance raus zu spielen. Leider wurden viele gute Möglichkeiten im ersten Spielabschnitt vergeben, sodass es Daniel Eisenträger mit zwei Strafstößen vorbehalten war die 2:0 Pausenführung heraus zu schießen. Kurz nach der Pause gab es die erste und einzige Schrecksekunde für die Gastgeber. Durch einen schnell vorgetragenen Konter kamen die Bettenhäuser zum 2:1 Anschlusstreffer. Aber fast im Gegenzug stellte man den alten Abstand zum 3:1 wieder her. Ab der 60. Spielminute konnten dann die Gäste den Angriffen der Grün/Weißen nicht mehr stand halten, sodass es 2x Sascha Nolte, 2x Marco Hasse, Sascha Schill, Louis Vogler und 3x Tobias Scherbaum (in seinem ersten Pflichtspiel für den TSV) gelang den beeindruckenden Endstand von 11:1 zu erzielen.

Fazit: Ein toller erster Saisonsieg, den wir aber nicht zu hoch bewerten sollten. Die neu formierte zweite Mannschaft hat eine gute Leistung gezeigt. Allen Beteiligten muss aber klar sein, dass uns am kommenden Sonntag beim Tuspo Nieste ein ganz anderer Gegner erwarten wird.

Aufgebot (in Klammern Anzahl der Tore): M.Scheller, Th.Donner, J.Martinsohn, D.Werner, S.Schill (1), F.Just, Chr.Scheller, D.Eisenträger (2), T.Scherbaum (3), N.Wagner, L.Vogler (1), M.Burghardt, S.Nolte (2), M.Haase (2), 2. Tw. B.Scherb

 

Kreisliga B Kassel, Gruppe 1

CSC 03 Kassel II - TSV Heiligenrode III   2:0 (1:0)

Im zweiten Serienspiel traf die dritte Mannschaft um Trainer Marco Burghardt auf die Reserve des Kreisoberliga Titelfavoriten CSC 03 Kassel. Mit fast der gleichen Formation wie in der Vorwoche ging man in die Partie, aber relativ schnell zeigte sich, dass man an diesem Tag ein ganz anderes Spiel erleben wird. Die "Rothosen" standen diszipliniert in Ihrer Formation und ließen den Heiligenrödern kaum Spielmöglichkeiten. Zudem kam eine nicht sonderlich hohe Laufbereitschaft der Grün/Weißen an diesem Tag, was das Offensivspiel weitestgehend lahm legte. In der 24. Minute lag man dann mit 1:0 zurück, einen schnell vorgetragenen Angriff vollendete der Spielmacher des CSC, David Fichte, zur Führung für die Gastgeber. In der Folgezeit kam man selbst dann besser ins Spiel und und auch zu Torchancen, die beste lies Marco Haase kurz vor Halbzeitpfiff leider ungenutzt. Zur zweiten Hälfte stellte man mit drei Auswechselungen um und das Spiel wurde nun vom TSV offensiver gestaltet, CSC blieb aber immer gefährlich. Gute Tormöglichkeiten wurden auf beiden Seiten liegen gelassen, Benjamin Scherb hielt seinen Kasten tadellos sauber, vorne blieb das Erfolgserlebnis aber leider aus. In der Nachspielzeit konnte dann CSC einen Ball der aufgerückten Heiligenröder Mannschaft abfangen und im leeren TSV-Tor zum 2:0 Endstand unterbringen.

Aufgebot: B.Scherb, Chr.Bachmann, S.Müller, B.Alves, Th.Donner, S.Wenzel, P.Reuss, M.Haase, R.Penkalla, S.Wambach, P.Gutschalk, M.Schmelz, M.Röllig, L.Bittner


08.08.2014 - Meisterwürde

 

Die Frauenfußballmannschaft des TSV Heiligenrode wurde in der abgelaufenen Saison Meister der B-Liga in der Region Kassel. Am Ende der Serie stand man mit dem 41:28 Toren und 26 Punkten auf Rang Eins vor dem SSV Armsfeld. Das Bild zeigt die erfolgreiche Mannschaft bei

der kürzlich stattgefundenen Pokalübegabe: (von links) Lisa Szeltner, Saskia Seidel, Katha Kohl, Freya Krug, Vanessa Fischer, Christina Funk, Kathrin Höpper (C),

Gloria Vesper, Jana Löwer Linnenkohl, Theresa Rother, Stefanie Speck und Anna Michalak;

im Hintergrund von links: Klassenleiter Klaus Schlömp, Trainer Horst Hellwig (verdeckt) und Abteilungsleiter Ralf Böde


07.08.2014 - Wochenendvorschau

 

Am kommenden Wochenende wird es nun für alle drei Mannschaften ernst, der Spielbetrieb beginnt auch für die 1. und 2. Mannschaft.

 

Den Auftakt macht aber zunächst die dritte Mannschaft, sie spielt bereits am Samstag bei der Reserve von CSC 03 Kassel. Anpfiff ist um 16:00 Uhr auf der Jahnkampfbahn in Kassel. Nach dem Auftaktsieg bei der Vollmarshäuser Reserve wollen die Jungs um Trainer Marco Burghardt natürlich gerne nachlegen und erneut dreifach punkten.

 

Am Sonntag dann empfangen die beiden anderen Teams jeweils den VfB Viktoria Bettenhausen zum Nachbarschafts- derby und wollen den der dritten Mannschaft geglückten Start in die Serie mit eigenen Siegen nachmachen. Beide Spiele finden im heimischen Stadion Am Park statt, Anpfiff bei der 2.Mannschaft ist um 13:00 Uhr, anschließend um 15:00 Uhr spielt dann die 1.Mannschaft.

 

Die erste Mannschaft präsentiert sich dabei erstmals im Dress, anbei vorab zu sehen auf dem Foto mit unseren "Models" Dennis Joedecke, Benjamin Scherb und Tobias Scherbaum.


03.08.2014 - Auftakt nach Maß für dritte Mannschaft

 

Kreisliga B Kassel, Gruppe 1

FSK Vollmarshausen II - TSV Heiligenrode III   2:6 (0:4)

Einen gelungenen Auftakt konnte die dritte Mannschaft von Trainer Marco Burghardt am heutigen Sonntag feiern. Nachdem man zu Beginn noch einige brenzliche Situationen glücklich überstand, kam man anschließend besser ins Spiel und überzeugte durch einfachen und effektiven Fußball. So ging man bis zur Halbzeitpause mit 0:4 in Führung. Kurz nach Beginn von Hälfte Zwei konnte Marco Haase noch auf 0:5 erhöhen. Wer dachte, das Spiel sei nun endgültig gelaufen, wurde schnell eines Besseren belehrt. Der Defensivbereich verlor für einige Minuten die Ordnung und Vollmarshausen konnte zwei Anschlusstreffer erzielen. Danach fing man sich wieder und fand zum Spiel der ersten Halbzeit wieder zurück. Kurz vor Ende der Partie erhöhte Sebastian Wenzel nach Hereingabe von Patrick Vollmer noch auf 2:6.

Tore: 0:1 Patrick Gutschalk (16.Min.), 0:2 Sascha Wambach (22.Min.), 0:3 Marco Haase (31.Min.), 0:4 Sebastian Wenzel (37.Min.), 0:5 Marco Haase (48.Min.), 2:6 Sebastian Wenzel (86.Min.)

Aufgebot: B.Scherb, Chr.Bachmann, S.Müller, Chr.Scheller, M.Schmelz (50.Min. M.Scheller), S.Wenzel, R.Penkalla, M.Haase (83. Min. M.Scholle), P.Reuss, S.Wambach (59.Min. P.Vollmer), P.Gutschalk (70.Min. M.Schmelz); i.A. L.Bittner

 

Testspiel

SG Escherode/Uschlag – TSV Heiligenrode   4:4 (1:3)

In einem letzten Testspiel vor Serienstart trennte man sich von der SG Escherode/Uschlag 4:4-Unentschieden. Die Tore für den TSV erzielten Jens Veit, Christian von Wolff, Sascha Nolte und Oliver Stöhr.


01.08.2014 - Saisonstart für 3.Mannschaft

 

Am kommenden Sonntag steht das erste Serienspiel für unsere neuformierte 3.Mannschaft in der Kreisliga B auf dem Programm, um 13:00 Uhr bestreitet das Team von Trainer Marco Burghardt das Vorspiel der Gruppenliga-Partie FSK Vollmarshausen-FSV Rot-Weiß Wolfhagen gegen die Reserve Mannschaft der Vollmarshäuser. Nachdem das erste Testspiel unter der Woche gegen den VfB Witzenhausen mit 3:2 gewonnen wurde geht man optimistisch in die Partie gegen den letztjährigen Fünften der Kreisliga B.

 

Ein letzter Test steht zudem für die 2.Mannschaft von Trainer Uwe Fehr auf dem Programm, um 15:00 Uhr spielt man gegen die SG Escherode/Uschlag auf dem Sportplatz in Escherode.


Bürgermeister Andreas Siebert bei der Siegerehrung
Bürgermeister Andreas Siebert bei der Siegerehrung

13.07.2014 - Spannendes F-Jugend Benefizturnier

 

Am 13.07.2014 veranstaltete die Jugendfußball Abteilung des TSV Heiligenrode ihr erstes Benefiz-Turnier im Stadion am Park in Heiligenrode. Schon vor dem ersten Anpfiff war den Verantwortlichen klar, dass bei solch hochkarätigen Gästen, wie KSV Hessen, KSV Baunatal, SV Kaufungen 07, TSV Oberzwehren und FC Bosporus Kassel, spannende Fußball Begegnungen ausgefochten werden. Eine Premiere feierten die Heiligenröder F2-Junioren. Sie spielten das erste Mal unter Trainer Jörg Erfurth in der Aufstellung der neuen Saison 2014/2015 zusammen. Sie mussten dabei allerdings auf Maximilian Piesik und Leo Marx verzichten, die in der F1 spielten. Ebenso fehlte ihr Stürmer Louis Hellwig, der sich 3 Tage vor dem Turnier den Arm gebrochen hatte - Gute Besserung Louis! Die Heiligenröder F1-Junioren hatten sich bereits nach den ersten beiden Vorrundenspielen souverän einen Endrundenplatz gesichert. Im Halbfinale spielten sie dann sehr stark gegen den SV Kaufungen 07 auf und lagen dabei kurz nach Spielbeginn bereits in Führung. In den letzten sechzig Sekunden waren die zu diesem Zeitpunkt mit 2:1 führenden Heiligenröder Jungs im Siegestaumel unkonzentriert und kassierten nacheinander 2 Tore zum 2:3 Endstand. Respekt sei an dieser Stelle den Kaufunger Kindern gezollt, die genauso wie die Heiligenröder die letzten Kraftreserven bei diesem spannenden Spiel mobilisierten. Die Kinder beider Mannschaften verließen erschöpft den Platz und ließen sich im Anschluss erst einmal von dem reichlichen Angebot an Kuchen, Muffins, Waffeln, Brezeln und Bratwurst von Ihren Mamis und Papis verwöhnen. Während der folgenden Finalspiele zog sich der Himmel immer mehr zu und kurz vor Beginn des Spieles um den dritten Platz fing es an zu gewittern. Aus Sicherheitsgründen brachen die Veranstalter das Turnier ab und man einigte sich darauf, dass die letzten beiden Spiele nicht ausgespielt werden und es somit zwei erste und zwei dritte Sieger gibt. Wir danken Herrn Bürgermeister Andreas Siebert, dass er sich die Zeit für die Jugendarbeit in Heiligenrode genommen hat und zudem jedem angereisten Kind persönlich die Turnierplatzierungsmedaille überreichte. Stellvertretend für alle fleißig helfenden Mitglieder des TSV Heiligenrode Abteilung Fußball sei unserem Jugend-Meistertrainer Klaus Fehr für die professionelle Turnierleitung Dank gezollt. Mit den Einnahmen aus dem Benefizturnier wird die Teilnahme unserer Kinder bei der Fußballschule des FC Schalke 04 vom 21.-23.08.2014 im Stadion "Am Park" (Gegenüber Wilhelm Leuschner Schule) in 34266 Heiligenrode gefördert. Anmeldung Fußballschule unter www.knappenschmiede.schalke04.de


06.07.2014 - offizieller Trainingsauftakt

Die Vorfreude auf die neue Saison ist nicht nur bei der Mannschaft, sondern auch bei unseren Zuschauern groß! Rund 80 Gäste fanden sich im Stadion "Am Park" ein um die Jungs beim Training zu beobachtenund die Neuzugänge präsentiert zu bekommen. So konnte der Vorstand folgende Neuzugänge für die drei Seniorenteams vorstellen

(in Klammern abgebender Verein):
Dennis Baum (SG Meißner)
Darko Bonic (SV Türkgücü Münden)
Patrick Gutschalk (TuS Fritzlar II)
Daniel Höhl (SSV Sand)
Martin Kubitzek (Tuspo Rengershausen)
Thomas Kunze (VfL Kassel)
Jan Martinsohn (VfR Süsterfeld II)
Bilgin Özdemir (FSK Vollmarshausen)
Tobias Scherbaum (Tuspo Nieste)
David Werner (VfR Süsterfeld)
sowie als neuen Torwarttrainer Dirk Dippel, der zuletzt für die SG Hombressen/Udenhausen aktiv war.
Allen Neu-Heiligenrödern auch auf diesem Wege ein herzliches Willkommen im TSV!

 

Vorschau Vorbereitungsspiele

Am kommenden Sonntag tritt unsere neuformierte Mannschaft um 15:00 Uhr beim SV Espenau an. Gespielt wird auf dem Sportplatz in Espenau-Hohenkirchen im Schulweg.

 

Ab kommenden Dienstag ist dann eine gemischte Mannschaft beim Mühlenberg-Cup in Sandershausen aktiv, die Spielzeiten sind wie folgt:

Dienstag – 19:25 Uhr gegen TSG Sandershausen II

Mittwoch – 20:35 Uhr gegen SG Escherode/Uschlag

Donnerstag – 20:35 Uhr gegen TSV Landwehrhagen

Samstag – evtl. Platzierungsspiel 15:00 Uhr oder 17:15 Uhr


Matthias Schmelz, Marco Fladrich, Martin Hoischen und Bernd Pommer
Matthias Schmelz, Marco Fladrich, Martin Hoischen und Bernd Pommer

02.07.2014 - FC Schalke 04 und TSV begründen Partnerschaft

Mit großer Vorfreude haben die Offiziellen des TSV Heiligenrode ihren populären Gast am Montag, den 30.06.2014 erwartet. Pünktlich um 18:00 Uhr betrat Marco Fladrich, der Leiter Knappen-Fußballschule des Bundesliga Traditionsverein FC Schalke 04, den Kunstrasenplatz des Heiligenröder Stadion. An diesem Tag wurde die langfristige Partnerschaft zwischen dem Bundesligisten Schalke 04 und dem TSV Heiligenrode begründet. Von Fußballcamps für Kinder, bis hin zu Fortbildungen für die Heiligenröder Jugendtrainer, werden in dem nächsten Jahren vielseitige Maßnahmen gemeinsam absolviert. Natürlich werden die Schalker Jugendtrainer die offenen Heiligenröder Tore nutzen, um still und heimlich nach besonders begabten Kindern Ausschau zu halten. Ansonsten verlief sowohl das Treffen im Stadion, als auch die darauf folgende Besprechung im Vereinslokal zum Niestetal sehr freundschaftlich und fröhlich. Der entspannten Atmosphäre war dabei nicht zu entnehmen, dass insbesondere die komplette Jugendabteilung des TSV bis zu diesem Moment ein sehr langes Stück harter Arbeit hinter sich gebracht hatte. Angefangen bei den außerordentlich erfolgreichen Jugendmannschaften, die auch an manch anderem Ort die Aufmerksamkeit auf sich gezogen haben über dem erfolgreich durchgeführten Konzept der Heiligenröder Jugendleitung, den Kindern sowohl Breitensport mit Spaß am Fußball, als auch leistungsorientierten Wettkampffußball anzubieten. Bis hin zur Erfüllung der Bewerbungsauflagen des Gelsenkirchener Traditionsvereins. Nach dem Heiligenröder Motto, "Gemeinsam sind wir stark", haben alle vorbereitend zu diesem erfolgreichen Abschluss beigetragen. Dem beauftragten Vorstand des TSV Heiligenrode, Matthias Schmelz, und den verantwortlichen Jugendleitern, Michael Bettenhausen und Bernd Pommer, in Verbindung mit Fußballcamp Koordinator Martin Hoischen gelang es, diesen Coup bis zur letzten Sekunde geheim zu halten, so dass die Anwesenheit des Schalker Gastes eine Menge überraschter Gesichter im Heiligenröder Stadion hinterließ. Bereits in sieben Wochen können die ersten Früchte der jungen Partnerschaft geerntet werden. Vom 21.-23.08.2014 veranstaltet die Knappenschmiede des FC Schalke 04 ihr erstes offenes Jugendfußballcamp beim neuen Partner TSV Heiligenrode. Anmeldung auch für Nicht-Mitglieder des TSV unter:
http://knappenschmiede.schalke04.de/de/fussballschule/anmeldung/termine-&-formulare/page/113--113--.html


01.07.2014 - Trainingsauftakt

 

Am heutigen Abend stand die erste Trainingseinheit der neuen Saison an, zu der die Trainer und Offiziellen rund 40 Spieler begrüßen konnten. Los ging es mit einer lockeren Laufeinheit.

 

Am kommenden Sonntag, den 06.07.2014 findet dann der offizielle Startschuss zur Spielserie 2014/2015 statt, um 11:00 Uhr ist öffentliches Training im Stadion „Am Park“ Heiligenrode angesetzt, zudem die Fußballabteilung hiermit alle Interessierten recht herzlich einlädt! Im Rahmen der Trainingseinheit werden die Neuzugänge vorgestellt und anschließend besteht bei Bratwurst & Getränken die Möglichkeit ins Gespräch zu kommen. Die ersten Serienspiele werden am 03.08.2014 stattfinden.

Hier der Vorbereitungsplan als PDF-Download:

Download
Vorbereitungsplan Senioren Sommer 2014
Vorbereitung_Sommer_2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 15.6 KB