Großer Jubel nach dem Überraschungserfolg
Großer Jubel nach dem Überraschungserfolg

Samstag, 31.08.2013 - Spielbericht E-Jugend

KSV Hessen Kassel – TSV Heiligenrode E1   3:5

 

Die Kreisklasse der E Junioren des Kreis Kassel startet an diesen Wochenende, wir vom TSV dürfen gleich zum KSV fahren, Spieler, Eltern, Fans und Trainer treffen sich am Samstag am Stadion und zittern dem ersten Auswärtspiel entgegen. Wir haben einige Trainingseinheiten hinter uns, und die Mannschaft findet immer besser zusammen und dann geht`s los. Ein Abwarten beider Mannschaften, denn etwas zögerlich startet die Partie, ein Eigentor fällt aus dem „nichts“ und der KSV geht in Führung. Große Freude dort, kleine Tränen bei uns, doch dann ist Tom S, richtig zur Stelle und gleicht aus. Mehr vom Spiel haben wir und bekommen einen Strafstoß zugesprochen, diesen schließt Felix S. unhaltbar für den gegnerischen Keeper zum 2:1 ab. Bald sollte Halbzeit sein, aber der KSV kommt nochmal und: Ausgleich 2:2. In der Kabine Ruhe finden und uns auf die zweite Halbzeit vorbereiten. Gut geht es weiter, Tom B. erhöht zum 3:2, diese Führung dauert an, aber der KSV setzt stark nach und wiederum: Ausgleich 3:3. Nun will jeder die 3 Punkte haben, Tom B. spielt eine Flanke hoch in den gegnerischen Strafraum, dort köpft Tom S. zur erneuten 4:3 Führung für unsere Jungs. Durch einen geschickten Konter, zum 3:5 lässt Ben nichts mehr anbrennen. So gewinnen wir verdient beim KSV und fahren mit einer starken Leistung nach Hause. Wir haben eine sehr gut spielende und konzentrierte Leistung des TSV Heiligenrode gesehen, Anerkennung gab es nicht nur vom Trainer, Eltern und auch viele Zuschauer zeigten sich begeistert wie Ihr Fußball spielt!


26.08.2013 - Kein Torjubel am Sonntag

 

Kreisoberliga Kassel

SG Ahnatal - TSV Heiligenrode   0:0

Eine neue Herausforderung stellte sich nach der ernüchternden Niederlage am Vorsonntag gegen Oberzwehren dem TSV beim Gastspiel in Heckershausen gegen den Klassenneuling SG Ahnatal. Die beiden Vereine Heckershausen und Weimar haben nach dem Zusammenschluss wieder den Anschluss hergestellt, zumindest im Kreis Kassels erster Liga Fußball zu spielen. In einer von der Taktik beider Kontrahenten bestimmten Begegnung gab es keinen Sieger, dass hätte nach dem Spielverlauf auch keiner verdient. Auf dem holprigen, harten Sportgelände waren technisch erfahrene Akteure im Vorteil, ein versiertes Kombinationspiel war fast nicht möglich. Der eigentliche Schlagabtausch fand im Mittelfeld statt, Strafraumszenen blieben Mangelware. Auf den besten Heiligenröder-Spieler Torwart Florian Hotz, der mit Übersicht und Ruhe gefährliche Situationen entschärfte, war Verlass, dass am Ende die Null stand. Den ersten nennenswerten Fernschuss auf das Gastgebertor gelang Philipp Henkel in der 58.Min., zwei Minuten später kanonierte Daniel Eisenträger das Spielgerät weit über das Gehäuse. Das war die einzige Ausbeute nach einer Stunde Spielzeit. Unerreichbar waren die Freistöße und Ecken, nichts kam in den Raum, wo sich auch eigene Mitspieler befinden. Es konnte über die gesamte Spielzeit kein Druck aufgebaut werden, mehr oder weniger wurde weitestgehend nur reagiert. Mit mehr Spielwitz und Durchsetzungskraft wäre der kampfstarke, robuste Neuling zu bezwingen gewesen. Besonders in den letzten zwanzig Minuten waren die Grün/Weißen durch Einsatz bemüht der Partie eine positive Richtung zu geben, scheiterten aber zu oft an Unzulänglichkeiten. Fast mit dem Abpfiff eröffnete sich im Ahnataler Strafraum die allerbeste Kopfball-Gelegenheit, doch konnte der Keeper den Ball von Philipp Henkel abwehren.

Fazit: Die Enttäuschung über den Spielablauf überwog nach Spielende bei den Aktiven. Trainer Mike Hoffmann musste wieder umstellen, aber Hoffnung besteht, dass demnächst einige Rekonvaleszenten wieder zur Verfügung stehen. Dem verletzten Frederic Siebold recht baldige Genesung!

Aufgebot: F.Hotz, D.Apel, K.Dittrich, T.Euler, D.Eisenträger, M.Lamsbach, F.Siebold, N.Wagner, T.Fischer, P.Henkel, A.Herbst, L.Vogler, N.Radisavljevic, S.Nolte, 2.Tw. M.Scheller

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

KBSV Serbija Kassel - TSV Heiligenrode II   2:0 (1:0)

Fehlende Durchschlagskraft

Gegen zunächst sehr tief stehende Gastgeber tat sich der TSV sehr schwer. Erst in der 30. Min. hatte der TSV seine erste Torchance durch Sebastian Wenzel nach gutem Pass von Marcel Kuhnert. Torraumszenen blieben allerdings in der gesamten Partie auf beiden Seiten Mangelware. So nutzte der Gastgeber einen individuellen Fehler im Aufbauspiel in der 43. Min. zur 1:0 Pausenführung. In der zweiten Halbzeit versuchte der TSV sich zurück zu kämpfen. So dauerte es dann aber bis zur 75. Min. als Marcel Kuhnert den Ausgleich auf dem Fuß hatte, sich aber zum Pass in die Mitte entschied, der von der gegnerischen Verteidigung geklärt werden konnte. Als der TSV alles nach vorne warf konterten die Gastgeber in der 89. Min. die Gäste aus und erhöhten auf 2:0.

Fazit: Einstellung und Einsatz stimmten. Am Wochenende gegen Wattenbach II sollten mit der Einstellung der erste Dreier gelingen.

Aufgebot: B.Scherb, Chr.Bachmann, B.Alves, D.Alves, M.Schanz, M.Kuhnert, M.Titze, R.Lamsbach, M.Burghardt, S.Wenzel, P.Walter, M.Götte, F.Just


23.08.2013 - Duelle gegen Aufsteiger

 

Am kommenden Sonntag sind unsere Herrenteams auswärts im Einsatz, beide zeitgleich um 15:00 Uhr, beide sind bei einem Aufsteiger zu Gast. Die schlecht gestartete zweite Mannschaft hat die Chance auf den Waldauer Wiesen gegen den KBSV Serbija Kassel die ersten drei Punkte zu holen. Die Serben sind nicht viel besser gestartet und konnten bisher aus Ihren drei Spielen erst 1 Punkt holen. Die erste Mannschaft spielt in Heckershausen bei der SG Ahnatal. Die Ahnataler dominierten im vergangen Jahr die Kreisliga A ganz nach Belieben und wurden vor der Saison auch in der KOL als Geheimfavorit gehandelt. Mit 2 Siegen und einer Niederlage sind sie ebenso wie unser TSV passabel in die Serie gestartet, ein sicherlich schweres Spiel wartet auf die Jungs von Trainer Mike Hoffmann.


20.08.2013 - Erneut herbe Niederlage für die zweite Mannschaft

 

Kreisliga A Grupee 1

FC Bosna Hercegovina - TSV Heiligenrode II   8:3 (3:2)

So komisch es klingt, die spielerisch überlegene Mannschaft hat hier verloren. Man scheiterte an der fehlenden Einstellung, dieses Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Und als wäre die Niederlage nicht schon schlimm genug, so verlor man zudem Thorsten Donner aufgrund eines Platzverweis für die nächsten Spiele. Die Tore für den TSV erzielten Sebastian Wenzel (2x) und Nemanja Radisavljevic. Eine noch höhere Niederlage verhinderte Benjamin Scherb mit einigen guten Paraden.

Aufgebot: B.Scherb, Th.Donner, M.Albrecht, Chr.Scheller, M.Burghardt, L.Vogler, F.Just, O.Stöhr, N.Radisavljevic, S.Nolte S.Wenzel, C.Bahcevan, M.Just, Chr.Bachmann, M.Götte


18.08.2013 - Zu spät aufgewacht

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - TSV Oberzwehren   2:4 (1:0)

Mit dem TSV Oberzwehren stellt sich ein bekannt unangenehmer Gegner in Heiligenrode vor, der in den vergangenen Jahren immer im oberen Tabellendrittel der Kreisoberliga mitmischte. Eine sehenswerte Kombination über Philipp Henkel zu Sascha Schill in der 2. Min. bedeutete zunächst die 1:0 Führung für die Heimmannschaft. Zur Überraschung der Zuschauer konnte in der Folgezeit nicht die Heimelf den Spielrhythmus bestimmen, sondern die balltechnisch im Vorteil befindlichen Zwehrener setzten die Akzente. Bereits im ersten Durchgang fehlte den Grün/Weißen die entscheidende Durchschlagskraft um einen Gegner dieser Güte in die Schranken zu verweisen. Trotz einiger gefährlicher Situationen konnte die Führung aber bis zur Halbzeit gehalten werden. Eine der zahlreichen Eckbälle brachte direkt zu Beginn der zweiten Hälfte das Spielgerät an Freund und Feind vorbei ins Tor zum 1:1-Ausgleich. In der 57. Min. lag die erneute Führung in der Luft, aber den nicht platzierten Schuss wehrte der Gästetorwart ab. Der Stellungsfehler im eigenen Strafraum kurz darauf wurde rigoros ausgenutzt, es stand in der 61. Min 1:2. Die TSV-Defensive wurde gefordert, hatte gegen clevere Gegenspieler viel Arbeit. Mit dem Rückstand wachte das TSV-Team nun wieder auf und nahm aktiv am Spielgeschehen teil. Aus der misslichen Lage befreite sich der Gastgeber, als Philipp Henkel auf Zuspiel von Timo Fischer in der 68. Min. der 2:2-Ausgleich gelang. Die nächsten Minuten hätten das Spiel entscheiden können, aber 100%-Großchancen blieben liegen. Die Gäste zeigten Moral und kamen nach einer Flanke in den Strafraum in der 86. Min. fulminant zurück, dass 2:3 besorgte der frei den Ball annehmende Angreifer per Seitfallzieher. Im nun weit aufgerückten Abwehrbereich war die Abstimmung nicht mehr gegeben, das nutzte der Gast in der 89. Min. zum 2:4 Endstand. Der heimische TSV war unter Wert geschlagen, stand mit leeren Händen da!

Torschützen: 1:0 S.Schill (23. Min.), 2:2 P.Henkel (68. Min.)

Aufgebot: M.Zuschlag, D.Apel, K.Dittrich, T.Euler, D.Eisenträger, M.Lamsbach, F.Siebold, N.Wagner, L.Vogler, S.Schill, P.Henkel, T.Fischer, A.Herbst, Th.Donner, 2. Tw. B.Scherb


16.08.2013 - Vorschau

 

Am kommenden Sonntag empfängt unsere erste Mannschaft um 15:00 Uhr im heimischen Stadion "Am Park" den TSV Oberzwehren. In der Vergangenheit waren es immer enge, umkämpfte Spiele, dies wird wahrscheinlich auch diesen Sonntag nicht anders sein. In der letzten Serie konnte unser TSV die Spiele jeweils für sich entscheiden, im Jahr zuvor ging man zweimal als Verlierer vom Platz. Die aktuelle Lage scheint für unser Team zu sprechen, ohne Gegentor und mit zwei Siegen startete man in die Saison. Oberzwehren patzte hingegen nach dem klaren 5:0-Auftakterfolg gegen Fortuna Kassel am vergangenen Wochenende beim Heimspiel gegen die TSG Wellerode, als erst zehn Minuten vor Schluss der 1:0-Rückstand egalisiert werden konnte und man sich dann mit einem Unentschieden begnügen musste. Es wird mit Sicherheit das erwartet schwere Spiel werden, sollte man jedoch mit der Einsatzbereitschaft und Konzentriertheit der letzten Wochen in das Spiel gehen, dürfte auch hier ein dreifacher Punktgewinn möglich sein.


11.08.2013 - Eindeutige Ergebnisse bei Heimauftakt

 

Kreisoberliga Kassel

TSV Heiligenrode - GSV Eintracht Baunatal 2   6:0 (1:0)

Kantersieg!

Im ersten Heimspiel der Saison war der TSV aufgrund des Auftakterfolgs in Wellerode in der
Favoritenrolle gegen eine technisch beschlagene Reservemannschaft des GSV Eintr. Baunatal, die allerdings nur eine Halbzeit Paroli bieten konnte. In einer furiosen zweiten Spielhälfte deklassierte das Hoffmann-Team den Gegner. Mit Übersicht und dem nötigen Biss ausgestattet wurde von Beginn die Spielgestaltung übernommen. Durch das taktische Geschick des GSV wurden aber zunächst heikle Situationen ausgeschaltet. Eine präzise Vorlage von Philipp Henkel in den Lauf des gestarteten Sascha Schill bedeutete die fällige 1:0 Führung in der 33. Spielminute. Das variabel eingestellte Mittelfeld war zu jeden Zeitpunkt in der Lage den Spielrhythmus zu bestimmen. Ein schulmäßiger, schneller Angriff aus der Abwehr heraus brachte nach finalem Pass von André Herbst in der 49. Min. das 2:0, wiederum erzielt durch Sascha Schill. Durch ihre überlegene Ballsicherheit konnte unsere Elf Kapital schlagen, denn in regelmäßigen Zeitabständen fielen weitere herrlich herausgespielte Tore. Das überlegte Abspiel von Niklas Wagner in der 70. Min. verwertete André Herbst zur 3:0 Vorentscheidung. Die Platzherren blieben weiter torhungrig, Timo Fischer erkämpft den Ball im Strafraum in der 72. Min., bedient Sascha Schill und es steht 4:0. Die gesamte Mannschaft ist konzentriert, erarbeitet sich weitere Torchancen. Aus aussichtsreicher Position trifft Louis Vogler in der 78. Min. den rechten Pfosten des Tores, Timo Fischer ist zur Stelle und verwandelt den Abpraller zum 5:0. Die Gäste leisten keinen großen Widerstand, sie haben sich längst mit der Niederlage abgefunden. Den Schlusspunkt setzt André Herbst in der 84. Min., sein unhaltbarer Schuss in den Winkel bedeutet den Endstand von 6:0.

Fazit: Der TSV präsentierte sich im ersten Saisonheimspiel als Chef im Stadion. Der gradlinige Spielaufbau und der dazu gehörende Einsatz sind Eckpunkte um erfolgreich zu sein. Die Gesamtleistung des Teams ist hervorzuheben, darauf kann aufgebaut werden.

Torschützen: S.Schill (3x), A.Herbst (2x), T.Fischer

Aufgebot: M.Zuschlag, Th.Donner, T.Euler, K.Dittrich, D.Apel, N.Wagner, P.Henkel, M.Lamsbach, S.Schill, T.Fischer, A.Herbst, F.Siebold, D.Eisenträger, L.Vogler, 2.Tw. B.Scherb

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

TSV Heiligenrode II - CSC 03 Kassel   0:7 (0:2)

Aufgebot: B.Scherb, C.Bachmann, D.Alves, B.Alves, Chr.Scheller, R.Lamsbach, M.Titze, N.Radisavljevic, C.Bahcevan, M.Arnold, S.Wenzel, M.von Wolff, P.Franke, M.Götte


05.08.2013 - Auftaktsieg!

 

Kreisoberliga Kassel

TSG Wellerode-TSV Heiligenrode 0:1 (0:0)

Gleich zu Beginn der neuen Saison findet man sich zurückversetzt zum Startschuss der vergangenen Serie, denn auch da begann das erste Meisterschaftsspiel in Wellerode.

In der sportlichen Auseinandersetzung der Vereine ging es um die wichtigen ersten drei Punkte. Die Vorbereitungsphase mit vielen neuen Aktiven kam nur schleppend voran, u.a. standen Trainer Mike Hoffmann im ersten Meisterschaftsspiel fünf Stammspieler aus diversen Gründen nicht zur Verfügung. Das neu formierte Team gab in Punkto Einsatz sein Bestes, im spielerischen Bereich wurden über weite Srecken der Partie einbußen erkennbar. Durch die zahlreichen balltechnischen Verluste im Mittelfeld war der Spielaufbau unterbunden, die Sturmspitzen konnten nicht für Gefährlichkeit sorgen. Der Heimelf wurde im ersten Spielabschnitt wenig Spielraum gewährt, sodass sich keine torreife Situation vor Keeper Marcel Zuschlag entwickelte. Ein gradliniger Angriff über die linke Seite, Frederic Siebold wird in der 19. Min. im Strafraum gefoult, mit dem fälligen Foulelfmeter scheitert André Herbst am guten Welleröder Torwart. Eine gelungene Kombination über die rechte Seite mit anschließender präziser Flanke von Marcel Lamsbach in der 31. Min. zu Philipp Henkel, aber dessen Kopfball prallt von der Querlatte wieder ins Feld. Trotz der sommerlich warmen Witterung kamen vor allen die Gastgeber mit frischen Kräften zum zweiten Durchgang auf den Rasen zurück. Im Vordergrund steht das mit fast allen Mitteln erkämpfen des Spielgeräts und mit langen Bällen in den TSV-Strafraum, in der 56. Min. wurde Gästetorwart Marcel Zuschlag regelwidrig gefoult, das Tor zum 1:0 fand keine Anerkennung. Der wirkungsvollste Angriff in der zweiten Halbzeit über Philipp Henkel überlegt zum freien Louis Vogler, brachte in der 70. Min. mit herrlichen Schuss in die lange Ecke das ersehnte und von den zahlreich mitgereisten Heiligenrödern umjubelte Tor zum 0:1. Die Hausherren warfen nun alles nach vorn, auch der Torwart war des öfteren in der Heiligenröder Hälfte zu finden, und kämpften verzweifelt, aber erfolglos gegen die konzentriert agierende Heiligenröder-Elf.

Fazit: Trainer Mike Hoffmann hat es mit seinem Kader geschafft einige wichtige Unwegsamkeiten, wie das fehlen von Stammkräften sowie der allgemeinen Neuformierung zu kompensieren. Zu den kommenden Aufgaben gehört sicherlich das arbeiten am spielerischen Sektor, dieser Bereich scheint der umfangreichste.

Aufgebot: M.Zuschlag, Th.Donner, K.Dittrich, T.Euler, D.Eisenträger, M.Lamsbach, T.Fischer, F.Siebold, S.Schill, A.Herbst, P.Henkel, D.Apel, L.Vogler, S.Nolte, N.Wagner, 2. Tw. B.Scherb


Erster Gegner der neuen Saison: die TSG Wellerode
Erster Gegner der neuen Saison: die TSG Wellerode

30.07.2013 - Wochenendvorschau

 

Am kommenden Sonntag beginnt nun nach 5 Wochen Vorbereitung endlich die Punktspielrunde 2013-2014! Während die 2.Mannschaft zunächst noch spielfrei ist und erst kommende Woche ins Geschehen eingreift, reist die erste Mannschaft von Trainer Mike Hoffmann zum Gastspiel nach Wellerode. Die dortige TSG ist dem Abstieg in der vergangenen Saison nur knapp entkommen und profitierte vom Gruppenligaaufstieg des FSK Vollmarshausen, der den Direktabstieg verhinderte und Ihnen zur Teilnahme an der Relegation verhalf.

Mit einem veränderten Mannschaftsgesicht und neuem Trainer wollen sich die Welleröder dieses Jahr bereits früh den Abstiegssorgen entledigen. Keine leichte Aufgabe also für die Heiligenröder im Auftaktmatch, die noch auf den gesperrten Jens Veit, Marcel Kuhnert aufgrund eines Muskelfaserriss, Urlauber Nemanja Radisavljevic sowie die Langzeitverletzten Manuel Schanz und Mathias Scheller verzichten müssen.

Anpfiff auf dem Sportplatz in Wellerode ist um 15:00 Uhr.


24.07.2013 - Sommer Mühlenberg-Cup 2013

 

Der alljährliche Mühlenberg-Cup steht wieder auf dem Programm, unsere zweite Mannschaft ist für unseren TSV in Uschlag im Einsatz. Im ersten Spiel gegen den SV Kaufungen gewann man mit 1:0, das gut herausgespielte Tor erzielte Anton Bitner. Im zweiten Spiel gegen Landwehrhagen verschlief man die erste Halbzeit komplett und lag mit 0:3 hinten. Die Aufholjagd sollte trotz Treffer von Oliver Stöhr und Sascha Nolte leider nicht gelingen. Im letzten Gruppenspiel gegen Tuspo Nieste hielt man lange gut mit, musste aber kurz vor Schluss den Gegentreffer zur 2:1-Niederlage hinnehmen. Das Tor für den TSV erzielte Patrick Walter. Somit ist man in der Vorrunde ausgeschieden.

Die Gruppenspiele in der Übersicht:

 

24.07. - 18:15 Uhr - TSV/H - SV Kaufungen 07   1:0 (1:0) 

25.07. - 20:15 Uhr - TSV/H - TSV Landwehrhagen   2:3 (0:3)

26.07. - 19:15 Uhr - TSV/H - Tuspo Nieste   1:2 (1:1)

 

Alt Herren Blitzturnier

Am Freitag Abend fand noch ein Alt-Herren-Blitzturnier statt, welches von den Mannen um Trainer Gerhard Möller gewonnen werden konnte. Im ersten Spiel schlug man die SG Escherode/Uschlag mit 5:1 und in der anschließenden Partie gegen Tuspo Nieste ging man mit einem 0:0 vom Platz. Aufgrund des besseren Torverhältnis führte man die Dreiertabelle in der Endabrechnung an.


23.07.2013 - Unnötiges Unentschieden

 

Freundschaftsspiel 

TSV Zierenberg - TSV Heiligenrode   2:2 (0:2)

Ein im Endeffekt unnötiges Unentschieden erreichte unsere Mannschaft am heutigen Dienstag beim Gastspiel in Zierenberg. Durch Tore von André Herbst und Jens Veit führte man zur Halbzeit mit 2:0. Im weiteren Spielverlauf hatte man noch Möglichkeiten zu erhöhen, aber es wurde nicht konsequent zu Ende gespielt und zweimal konnte Zierenberg auf der Linie retten. Durch Abstimmungsfehler in der Abwehr kam Zierenberg in der zweiten Hälfte zu zwei Toren zum Unentschieden.

Aufgebot: B.Scherb, D.Eisenträger, K.Dittrich, T.Euler, J.Veit, P.Henkel, Th.Donner, M.Lamsbach, F.Siebold, T.Fischer, S.Schill, N.Wagner, S.Nolte, A.Herbst


19.07.2013 - Erster Testspielsieg

 

Freundschaftsspiel

VfB Rommerode - TSV Heiligenrode   0:3 (0:0)

Beim Werra-Meißner Kreisligisten VfB Rommerode gab es den ersten Sieg in der diesjährigen Saisonvorbereitung. Man war zwar über die gesamte Spielzeit die überlegene Mannschaft, jedoch gab es noch viele Unkonzentriertheiten und insgesamt Luft nach oben.

Die Tore für den TSV erzielten Philipp Henkel, Frederic Siebold und Timo Fischer.

Aufgebot: B.Scherb, M.Zuschlag, Th.Donner, K.Dittrich, T.Euler, J.Veit, D.Eisenträger, L.Vogler, M.Lamsbach, T.Fischer, S.Nolte, P.Henkel, A.Herbst, N.Wagner, F.Siebold


17.07.2013 - In der ersten Hälfte geschlagen

 

Freundschaftsspiel

TSV Immenhausen - TSV Heiligenrode   4:1 (3:0)

Gegen den Gruppenligisten TSV Immenhausen stand das vierte Testspiel auf dem Programm. Bereits kurz nach Beginn konterte die Heimmannschaft unsere Abwehr aus und ging mit 1:0 in Führung. Immenhausen legte die gesamte erste Halbzeit über hohes Tempo an und führte verdient zu Pausenpfiff verdient mit 3:0. Das Team von Trainer Mike Hoffmann kam nur vereinzelt zu Tormöglichkeiten. In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel dann ausgeglichen und Timo Fischer konnte nach Vorarbeit von Frederic Siebold den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielen. Weitere Möglichkeiten im Nachhinein das Ergebnis zu verschönern wurden liegengelassen oder vom Schiedsrichter abgepfiffen. Kurz vor Abpfiff erhöhte Immenhausen noch auf 4:1.

Aufgebot: M.Zuschlag, B.Scherb, Th.Donner, T.Euler, K.Dittrich, D.Eisenträger, M.Lamsbach, F.Siebold, N.Wagner, T.Fischer, P.Henkel, A.Herbst, S.Nolte, M.Just, F.Just, M.Schmelz


14.07.2013 - Drittes Testspiel absolviert

 

Freundschaftsspiel

KSV Baunatal A-Jgd - TSV Heiligenrode   2:2 (1:1)

Auf dem Baunataler Kunstrasenplatz kam es am heutigen Sonntag im Testspiel gegen die A-Jugend des KSV Baunatal zu einem 2:2-Unentschieden. Die Tore für den TSV erzielten André Herbst und Frederic Siebold.

Aufgebot: M.Zuschlag, B.Scherb, Th.Donner, T.Euler, K.Dittrich, M.Albrecht, D.Eisenträger, N.Wagner, J.Veit, S.Nolte, F.Siebold, T.Fischer, A.Herbst, L.Vogler, F.Just, M.Schmelz


11.07.2013 - Verdiente Niederlage, aber nicht chancenlos!

 

Freundschaftsspiel

TSV Heiligenrode - OSC Vellmar II   0:3 (0:0)

Am heutigen Abend verlor man auf heimischen Platz gegen den Verbandsligisten OSC Vellmar II.

Aufgebot: M.Zuschlag, B.Scherb, Th.Donner, T.Euler, K.Dittrich, D.Eisenträger, M.Kuhnert, T.Fischer, M.Albrecht, N.Wagner, A.Herbst, S.Nolte, M.Just, F.Just, M.Schmelz, Chr.Scheller


09.07.2013 - Testspielauftakt

 

Freundschaftsspiel

TSV Rothwesten - TSV Heiligenrode   4:3 (0:3)

Am heutigen Abend absolvierte der TSV sein erstes Vorbereitungsspiel beim Neu-Verbandsligisten TSV Rothwesten. Nach einer starken ersten Hälfte führte man mit 0:3 durch Tore von Timo Fischer (2x) und Philipp Henkel. Im zweiten Durchgang mit vielen Wechseln bei beiden Teams gab sich der klassenhöhere Verein im Endeffekt keine Blöße und gewann noch mit 4:3. Marcel Zuschlag konnte zudem noch einen Foulelfmeter parieren. Alles in allem aber ein guter Auftakt auf dem sich aufbauen lässt.

Aufgebot: M.Zuschlag (Tw.), Th.Donner, J.Veit, K.Dittrich, M.Lamsbach, M.Kuhnert, T.Fischer, F.Siebold, S.Schill, P.Henkel, A.Herbst, D.Eisenträger, O.Stöhr, M.Albrecht, N.Wagner, S.Nolte, T.Euler;


Die Trainer Mike Hoffmann (links) und Uwe Fehr (rechts) freuen sich über die Neuzugänge Patrick Franke, Danny Apel, Jens Veit (stehend hinten), Timo Fischer, Benjamin Scherb, Timo Euler, Dirk Dippel und Marcel Lamsbach (vorne sitzend)
Die Trainer Mike Hoffmann (links) und Uwe Fehr (rechts) freuen sich über die Neuzugänge Patrick Franke, Danny Apel, Jens Veit (stehend hinten), Timo Fischer, Benjamin Scherb, Timo Euler, Dirk Dippel und Marcel Lamsbach (vorne sitzend)

01.07.2013 - Wechselphase

 

Die Abmeldefrist endet mit dem heutigen Tag, wie im Vorjahr hat sich einiges getan bei unserem TSV, hier eine Übersicht:

 

Zugänge:

Jens Veit (SV Reichensachsen), Marcel Lamsbach,

Timo Fischer, Mario Götte (alle Tuspo Nieste), Danny Apel, Timo Euler (beide SV Kaufungen 07), Rene Heinemann (Zweitspielrecht als Student), Benjamin Scherb, Manuel Titze (beide TSG Sandershausen), Patrick Friedrich (SSV 51 Kassel), Sascha Schill (SC Hainberg), Cihangir Bahcevan (SV Türkgücü Kassel), Michael Marant (FSC Lohfelden), Patrick Franke (eigene Jugend, Neueinstieg nach Pause);

 

Abgänge:

Robin Berg (Spvgg. Adler Weidenhausen), Jan-Philip Leupold, Benjamin Lagriguer, Daniel Wiesenfeller (alle TSV Ihringshausen), Remi Penkalla (Tuspo Nieste), Jan Gude, Tobias Scholz, Michael Heck, Marcel Söder (alle TSV Speele), 


01.07.2013 - Die neue Serie beginnt....

 

...und das heißt zunächst einmal stehen die schönsten Trainingswochen der Saison an!

Der Vorbereitungsplan kann hier eingesehen werden:

Download
Sommervorbereitungsplan TSV Heiligenrode Saison 2013-2014
Vorbereitung Sommer 2013-2014.pdf
Adobe Acrobat Dokument 40.8 KB


Der TSV Heiligenrode auf Facebook
Der TSV Heiligenrode auf FuPa.net