News

Jugend

Aufstiegsspiele zur Gruppenliga

Nach der ersten Mannschaft vergangene Woche haben am vergangenen Samstag unsere D1-Junioren mit einem überzeugenden 5:0 Erfolg gegen den JFV Werra-Meißner Eschwege den Aufstieg in die Gruppenliga geschafft!

Herzlichen Glückwunsch an das Team um die Trainer Michael Bettenhausen und Markus Menger!

Nach 1. Mannschaft und D1-Junioren haben zum Abschluss auch die C1-Junioren den Aufstieg in die Gruppenliga geschafft! Im entscheidenden Spiel schlugen die Jungs von Trainer Timo Euler den SV Reichensachsen mit 4:1 und sorgten so für den dritten Gruppenliga Aufstieg des TSV in dieser Serie - herzlichen Glückwunsch auch an dieser Stelle!


Nachbetrachtung Aufstiegsrunde zur Gruppenliga

Aufstieg!

Durch eine souverän durchgespielte Aufstiegsrunde zur Gruppenliga ist Heiligenrode vorzeitig bereits einen Spieltag vor Schluss in die Gruppenliga Kassel aufgestiegen! Herzlichen Glückwunsch dem TSV-Spielerkader, Trainer Carsten Umbach und verantwortlichen Vertreter Matthias Schmelz des TSV Heiligenrode Fußball! Jubel in Heiligenrode, die Fußballer haben sich in der Relegationsrunde zur Gruppenliga eindeutig durchgesetzt und den Aufstieg perfekt gemacht. Als die Mannschaft im ersten Treffen in Niedenstein (Spielausgang 1:1) einen fatalen Rückschlag in Form einer roten Karte ohne Mannschaftsnachteile weggesteckt hatte, konnte kein anderer Verein in den nächsten Partien den TSV/H bezwingen oder ärgern, der Weg führte nur in eine Richtung – Gruppenliga! Im ersten Heimspiel gegen Herleshausen/Ulfegrund war von einem gewissen Druck überhaupt nichts zu spüren, der 5:0 Heimerfolg war richtungsweisend. Daran schloss sich die Begegnung in Meineringshausen mit dem verdienten 1:2 an, ehe dann am spielfreien Tag der Aufstieg durch das Resultat in Niedenstein Wirklichkeit war. Im letzten für die Heiligenröder unbedeutenden Treffen gegen die gescheiterte Balhoner, nutzte Trainer Carsten Umbach das Auswechselkontigent. Zum Schluss stand im letzten Aufstiegsspiel der 2:1 Sieg fest. Die große Fangemeinde des TSV Heiligenrode untermauerte das Geschehen durch ihre Unterstützung, Busfahrten nach Niedenstein und Meineringhausen sowie stimmungsvolle Hilfe von außen der Handballer und zweiten Mannschaft. Die TSV-Familie bewies das Gefühl der Zusammenhörigkeit, die Identifizierung ist eindeutig. Auf diesem Weg können die kommenden schwierigen Aufgaben bewältigt werden.

Herzlichen Dank den aktiven Fußballern für die Einsatzbereitschaft im TSV Heiligenrode, die in der Saison 2015/2016 den Aufstieg in die Gruppenliga Kassel verwirklicht haben!

Tabelle

Platz Verein Spiele Tore Tordiff. Punkte
1. TSV Heiligenrode 4 10:3 +7 10
2. SG Herleshausen/Nesselröden/Ulfegrund 4 9:8 +1 7
3. FSG Chattengau/Metze 4 6:5 +1 6
4. SG Höringhausen/Meineringhausen 4 6:11 -5 2
5. SV Balhorn 4 7:11 -4 1

Aufstiegsrunde zur Gruppenliga Kassel vom 15.06.2016

TSV Heiligenrode - SV Bahlhorn 2:1 (2:1)

Heimnimbus!

Keineswegs war Balhorn, die bereits in der Gruppenphase gescheitert waren, nach Heiligenrode gekommen, um kampflos die Punkte zu überlassen. Die Mannschaft überraschte auch in spielerischer Hinsicht, sie bemühte sich von Beginn an. Eine völlig andere Perspektive im letzten bedeutungslosen Aufstiegsspiel hatte natürlich die Heiligenröder-Elf, speziell stand das Feiern des Aufstiegs im Vordergrund. Im letzten Aufstiegsduell zur Fußball-Gruppenliga ließ der TSV/H nichts mehr anbrennen und landete mit dem 2:1 Sieg den dritten Sieg im vierten Spiel und blieb damit in der Aufstiegsrunde ungeschlagen. Vor 350 Zuschauern gingen die Gäste glücklich mit 0:1 in Führung. Der agile Manuel Schanz bereitete den 1:1 Ausgleich in der 33. Min. durch Fabio Caracciolo und den verdienten Siegtreffer in der 36. Min. durch Oliver Stöhr gekonnt vor.

Bildergalerie vom Spiel

 

Aufgebot: Scheller, Schanz, Lamsbach, Eisenträger, Montero-Rodriguez, Bonic, Stöhr, Joedecke, Donner, Siebold,Henkel, Röder, Vogler, Caracciolo, Faust, ETW: Scherb, Kubitzek.

Abschiedsspiel für Thorsten Donner!

Thorsten Donner
Thorsten Donner wurde in seiner letzten Partie von Sohn Emil vom Platz geholt.

Das letzte Aufstiegsrundenspiel gegen den SV Balhorn war zugleich auch das Abschiedsspiel in der 1. Seniorenmannschaft des TSV/H für Thorsten Donner,  der ca. eine Stunde mitwirken konnte und dann von seinem Sohn Emil vom Platz geholt wurde. Thorsten hat über Jahre mit seiner Einsatzbereitschaft Maßstäbe für kommende Fußball-Generationen gesetzt. Weiterhin viel Erfolg in der TSV-AH-Elf und als Co-Trainer der 1. Mannschaft!