News

25.8.2016 - Sieg im zweiten Heimspiel

TSV Heiligenrode - FSK Vollmarshausen 5:3 (2:0)

Bericht folgt.


24.8.2016 - Wochenvorschau

Herren

Vorschau 1. Mannschaft

Bereits heute spielt die 1. Mannschaft zu Hause gegen die FSK Vollmarshausen. Anpfiff ist um 19:00 Uhr.

Am kommenden Sonntag gastiert man im Liemecke-Stadion beim FSV Rot-Weiß Wolfhagen, Anpfiff der Partie ist um 15:30 Uhr. Die Wolfhagener sind nach einjährigem Gastspiel in der Kreisoberliga seit 2014 wieder in der Gruppenliga und belegten in den abgelaufenen Serien jeweils einen Mittelfeldplatz. Diesen möchte man auch in diesem Jahr wieder erreichen und die bisherigen Ergebnisse spiegeln das durchaus auch wieder: In den ersten vier Partien konnte man einmal gewinnen, zweimal spielte man Unentschieden und beim Gastspiel in Kaufungen gab es eine Niederlage. Ebenso wie unsere Mannschaft werden die Wolfhager eine englische Woche hinter sich haben: Mittwoch Abend spielte man im Pokal bei der SG Calden/Meimbressen. Das Team um Trainer Carsten Umbach freut sich über zahlreiche Unterstützung der Heiligenröder Anhänger bei dieser Aufgabe!

 

Vorschau 2. Mannschaft

Am kommenden Sonntag spielt man um 13:00 Uhr beim CSC 03 Kassel II. Die „Rothosen“ unter Spielertrainer Sebastian Dietzel haben als Saisonziel den Aufstieg ausgegeben und sind aktuell mit neun Punkten aus vier Spielen Tabellenzweiter hinter dem FSV Bergshausen.

Alt-Herren

Vorschau Kreisoberliga Saison 2016/2017

Nachdem die Herrenteams nun fast einen Monat im Spielbetrieb sind, starten nun auch die Alt-Herren in die neue Saison. Die AH-Kreisoberliga spielt dieses Jahr erstmalig eingleisig mit 12 Teams, bisher gab es zwei Gruppen mit zehn Mannschaften. Nach dem Klassenerhalt im ersten Jahr Kreisoberliga im vergangenen Jahr erwartet unser Team nun also wieder einige neue Sportplätze und Gegner. Auftakt ist am kommenden Samstag um 17:00 Uhr gegen die AH Baunatal im heimischen Stadion "Am Park". Hier der Spielplan bis Ende des Jahres im Überblick:

 

Sa., 27.08. – 17:00 Uhr TSV/H. – AH Baunatal

Sa., 03.09. – 17:00 Uhr TSV/H. – TSG Wellerode

Sa., 10.09. – 17:00 Uhr SG Schauenburg – TSV/H.

Fr., 16.09. – 19:00 Uhr TSV/H. – SSV Sand

Fr., 23.09. – 19:00 Uhr SG Kirchberg/Lohne – TSV/H.

Fr., 30.09. – 19:00 Uhr TSV/H. – SV Kaufungen 07

Sa., 22.10. – 15:30 Uhr TSV/H. – SV Türkgücü Kassel

Sa., 29.10. – 15:30 Uhr TSV/H. – Tuspo Nieste

Sa., 05.11. – 14:30 Uhr DJK Zagreb Kroatien – TSV/H.

Sa., 12.11. – 16:45 Uhr TSV/H. – TSV Ihringshausen

Sa., 26.11. – 17:00 Uhr TSV/H. – FC Schwalmstadt

 

Im Anschluss an das letzte Serienspiel 2016 wird die diesjährige Weihnachtsfeier  stattfinden. Auch dies darf gerne bereits im Kalender notiert werden.


21.8.2016 - Ärgerliche Niederlage der Ersten gegen Dörnberg, Zweite mit erstem Saisonsieg

TSV Heiligenrode - FSV Dörnberg 0:2 (0:0)

Gruppenliga Kassel 2, 21.8.2016

Ohne Fortune!

Das erste Heimspiel der Saison gegen Spitzenreiter Dörnberg brachte dem TSV Heiligenrode trotz guter Leistung nichts Zählbares ein, am Ende stand die aufopferungsvoll kämpfende Vertretung mit leeren Händen da. In dem abwechslungsreichen Treffen konnte die beste Chance des Spiels von Christian Rümenap in der 25. Min. nicht genutzt werden, um in Führung zu gehen. Seine spielerischen Qualitäten lies Dörnberg oft aufblitzen, aber TSV-Torhüter Mathias Scheller und sein stark veränderter, aufmerksamer Abwehrbereich waren auf dem Posten. Der Aufsteiger verlor gegen die favorisierten Gäste unglücklich, weil trotz Einschussmöglichkeiten der erfolgreiche Abschluss mehrfach nicht gelang. Unter anderem bei einem von Dennis Joedecke getretenen Freistoß, den der Gästekeeper erst im zweiten Versuch nach Nachschuss von Bilgin Özdemir ins Seitenaus parieren konnte. Durch das direkte Spiel in die Spitze kamen die Habichtswälder zu einigen Gelegenheiten, der TSV-Abwehrblock hielt dagegen. Der zweite Durchgang begann denkbar schlecht für die Platzherren, der Vorgang hatte für das Endergebnis entscheidende Wirkung. Beim Abwehrversuch, den Ball aus der eigenen Strafraumzone zu schlagen, schoss Oliver Stöhr den in nächster Nähe stehenden Unparteiischen an. Von diesem prallte der Ball in Stöhrs Rücken und gleichzeitig in den Lauf von FSV-Stürmer Andreas Schulze. Dieser hatte die Zeit, seinen Mitspieler Dennis Dauber in Szene zu setzen, der mit einem platzierten Kopfball die 0:1 Führung erzielte (47. Min.). Das Glück strahlte den Ligaersten an. Eine saubere Eingabe von Darko Bonic in der 50. Min. kratzte Abwehrspieler Daniel Jäger von der Torlinie. In der 57. Min. reagiert Mathias Scheller prächtig und hält seine Elf weiter im Spiel. Eine gelungene FSV-Abwehraktion in der eigenen Hälfte leitete den unwiderstehlichen Konterangriff ein - gegen die entblößte Abwehr der Heimelf gelang Jäger in der 88. Min. das siegbringende Tor zum 0:2 Endstand.

 

Torfolge: 0:1 Dennis Dauber (47. Min.), 0:2 Daniel Jäger (88. Min.)

 

Aufgebot: M. Scheller, T. Euler, I. Montero-Rodriguez, M. Kuhnert, M. Schanz, B. Özdemir, O. Stöhr, D. Bonic, F. Siebold, D. Joedecke, Chr. Rümenap, P. Henkel, T. Gude, F. Caracciolo, B. Scherb (2. Tw.)

TSV Heiligenrode II - SG Dennhausen/Dörnhagen 2:0 (0:0)

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1, 21.8.2016

 

Im dritten Anlauf gelang unserer zweiten Mannschaft endlich der erste „Dreier“. Gegen Kreisoberliga-Absteiger SG Dennhausen/Dörnhagen war man im Endeffekt effektiver und entschied das ausgeglichene Spiel durch Tore von Tim Gude sowie einem Eigentor von Fabian Kus mit 2:0 für sich. Dabei spielte man zudem 45 Minuten in Unterzahl, mit dem Seitenwechsel sah Jan-Felix Faust die gelb-rote Karte und konnte vorzeitig duschen.

 

Torfolge: 1:0 Tim Gude (47. Min.), 2:0 Fabian Kus (Eigentor, 76. Min.)

 

Aufgebot: M. Frank, D. Eisenträger, J.-F. Faust, R. Lamsbach, S. Klein, M. Ebner, F. Just, M. Haase, T. Gude, F. Caracciolo, J. Gude, Chr. Scheller, M. Götte, M. Bollrath, D. Hochapfel (2. Tw.)


18.8.2016 - Wochenendvorschau

1. Mannschaft

Am kommenden Sonntag ist es endlich soweit, das erste Gruppenliga Heimspiel seit dem 29.5.2011 steht an, zu Gast ist der FSV Dörnberg. Die Habichtswalder gehen in Ihrer zweiten Gruppenliga-Saison nach dem Abstieg aus der Verbandsliga als absoluter Top-Favo­rit auf die Meisterschaft in die Spielserie und konnte dies bisher auch unter Beweis stellen. Alle drei bisher absolvierten Partie gestalteten sie mit jeweils vier erzielten Toren siegreich, selbst ein 2:0 Halbzeitrückstand bei unserem übernächsten Gegner Vollmarshausen drehten sie noch zu einem Sieg. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher im Stadion Am Park, Anpfiff der Partie ist um 15:00 Uhr!

2. Mannschaft

Nach den zwei Auftaktniederlagen gilt es für unsere zweite Mannschaft am Sonntag in der Partie gegen die SG Dennhausen/Dörnhagen den kompletten Fehlstart zu vermeiden. Die Fuldabrücker mussten im Sommer bereits nach der ersten Saison wieder aus der Kreisoberliga absteigen. Nach dem Abstieg musste man in der Transferperiode neun Abgänge verzeichnen, hinzu kam lediglich ein Spieler. Somit wird sich die Mannschaft zunächst neu in der Liga zu Recht finden müssen, dürfte am Ende aber im oberen Tabel­lendrittel zu erwarten sein. Im Rahmen der Vorbereitung gab es bereits eine Partie zwischen beiden Teams mit knappen 4:3-Erfolg für den TSV, so darf es am Sonntag gerne wieder sein. Anpfiff der Partie ist um 13:00 Uhr.

Noch keine Dauerkarte im Portemonnaie? Dann wird es höchste Zeit!

Dauerkarten des TSV Heiligenrode

Dauerkarten im handlichen Scheckkartenformat für die aktuelle Spielserie gibt es noch bis Ende August zum Preis von 50,- EUR bei allen Heimspielen an der Stadionkasse sowie jederzeit bei Stefan Kleinschmidt (0176-34047462) oder Matthias Schmelz (0172-4633213).


17.8.2016 - Niederlage unter der Woche für die zweite Mannschaft

TSV Heiligenrode II - FKS Vollmarshausen 0:3 (0:1)

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1, 17.8.2016

 

Eine vermeidbare Niederlage kassierte unsere zweite Mannschaft vergangene Woche Mittwoch beim Heimspiel gegen die Reserve der FSK Vollmarshausen. Die Gäste reisten mit vier Spielern aus der Gruppenliga-Mannschaft an und gaben nach Spielende selbst zu Protokoll, dass das Spiel ohne diese Akteure wohl anders gelaufen wäre. Unser Team war keinesfalls schlechter an diesem Abend, nur der Zug zum Tor und unbedingte Wille zum erfolgreichen Abschluss fehlten leider. Vollmarshausen machte es besser und nutzte drei seiner Chancen in der 17., 59. und 90. Minute zum Endstand von 0:3. Ins Bild des Abends passte, dass Lars Willrich leider bereits in der 67. Minute den Platz nach roter Karte verlassen musste und Daniel Eisenträger in der 71. Minute die Chance zum Anschlusstreffer per Foulelfmeter hatte, jedoch an Torhüter Strobach scheiterte.

 

Torfolge: 0:1 Christoph Pforr (17. Min.), 0:2, 0:3 Tobias Voss (59., 90. Min.)

 

Aufgebot: B. Scherb, D. Eisenträger, J.-F. Faust, R. Lamsbach, S. Klein, M. Ebner, L. Willrich, H. Kahl, T. Gude, L. Vogler, J. Gude, Chr. Scheller, M. Götte, E. Jobe, M. Kubitzek (2. Tw.)


13.8.2016 - 1. Herren zahlt "Lehrgeld" im zweiten Spiel

SG Calden/Meimbressen - TSV Heiligenrode 4:1 (2:1)

Gruppenliga Kassel, Gruppe 2 vom 13.8.2016

Lehrgeld!

Der verheißungsvolle Auftakt täuschte in der Auseinandersetzung, die ersten zwanzig Minuten erfreuten sich die zahlreich mitgereisten, erwartungsvollen Heiligenröder Zuschauer am spielstarken Angriffsfußball mit einigen Großchancen. Im Vergleich zum siegreichen Kader der Vorwoche standen leider mit Markus Frank, Marcel Kuhnert, Manuel Schanz und Oliver Stöhr gleich vier Akteure in Calden nicht zur Verfügung. Neu hinzu stießen Ivan Montero-Rodriguez, Jan-Felix Faust sowie Jan und Falk Möller.

Torjubel bereits in der 4. Minute, einen langen Abschlag von Keeper Mathias Scheller fand den durchgestarteten Christian Rümenap, welcher mit einem Heber über den Torwart zur frühen Führung abschloss. Weitere hochkarätige Chancen wurden in der Anfangsphase liegengelassen. Den ersten Dämpfer handelte man sich in der 9. Min. durch zu zaghaftes Eingreifen ein: SG-Angreifer Utsch glich zum 1:1 aus. Keineswegs geschockt zeigte sich unsere Elf, scheiterte aber weiterhin mit ihren klaren Tormöglichkeiten. Kurz vor der Halbzeit musste man dann noch das 2:1 nach Abstimmungsproblemen hinnehmen. Den Spielverlauf prägten im zweiten Abschnitt immer öfter die Mittelfeldduelle, zwingende Gelegenheiten waren auf beiden Seiten Mangelware. Der letzte Pass kam beim TSV nur selten an, somit konnte kein Druck aufgebaut werden, um dem Spiel eine entscheidende Wendung zu geben. Torwart Mathias Scheller legte seine ganze Tatkraft in den Dienst der Mannschaft und verhinderte eine noch deutlichere Niederlage in den zunehmenden Kontersituationen der Gastgeber. Zweimal allerdings war er im 1:1-Duell machtlos und Calden konnte auf 4:1 erhöhen (74., 77. Min.).

 

Aufgebot: M. Scheller, M. Lamsbach, J.-F. Faust, I. Montero-Rodriguez, T. Euler, D. Bonic, D. Joedecke, T. Fischer, P. Henkel, Chr. Rümenap, S. Röder, F. Siebold, F. Möller, J. Möller, D. Eisenträger, B. Özdemir, B. Scherb (2. Tw.).

FSV Kassel - TSV Heiligenrode II 4:2 (2:0)

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1 vom 13.8.2016

 

Torschützen: 4:1 Fabio Caracciolo (58. Min., Foulelfmeter), 4:2 Lars Willrich (68. Min.)

 

Aufgebot: M. Kubitzek, S. Klein, F. Caracciolo, Chr. Scheller, S. Wenzel, F. Just, M. Ebner, J. Gude, T. Gude, L. Vogler, L. Willrich, M. Bollrath, M. Haase, R. Lamsbach, D. Hochapfel (2. Tw.)