AKTUELLES

20.08.2014 - Englische Woche

Bereits am heutigen Mittwoch geht es für unsere erste Mannschaft weiter, man reist zum Kasseler Kreisel zur Reserve von Verbandsligist BC Sport. Während der TSV schon zwei Partien absolviert hat, stiegen die Sportianer erst vergangenen Sonntag ins Geschehen ein und verloren gegen Titelfavorit CSC 03 Kassel mit 0:4. Aufgrund dessen und da man bei Reserve Teams immer mit Überraschungen bei der Aufstellung rechnen muss, lässt sich der heutige Gegner nur schwer einschätzen. Eine von Beginn an konzentrierte Leistung wird nötig sein um die drei Punkte aus dem Ölmühlenweg zu entführen.

Anpfiff der Partie ist um 19:00 Uhr, über zahlreiche Unterstützung freuen sich die Spieler natürlich auch heute!

18.08.2014 - Dämpfer für die erste Mannschaft

 

Kreisoberliga Kassel

SG Ahnatal - TSV Heiligenrode   3:1 (2:1)

Erste Niederlage!

Die SG Ahnatal startete mit einem hohen Sieg (8:0) in die Serie und hat im zweiten Spiel wieder Heimrecht, diesmal gegen unsere Elf, die beim (6:1) Auftakt ebenfalls nichts anbrennen lies. Die Ausrichtung des TSV-Teams ist auf Erfolg eingestimmt,viel hängt davon ab, ob die Form der Akteure genug Stabilität aufweist. In der Begegnung fehlte über weite Strecken die Leidenschaft, die hochmotivierte Elf der SG Ahnatal kaufte der Gastmannschaft, die nur ansatzweise Präsenz zeigte und im Abwehrzentrum am heutigen Tage überfordert war, bereits in den ersten Minuten der Auseinandersetzung den Schneid ab. Bereits nach zwei Minuten stand es 1:0 für den Gastgeber, nach Durcheinander im Mittelfeld konnte der Torschütze nicht mehr gestoppt werden und zog für Torhüter Zuschlag unhaltbar ins linke untere Eck ab. Der frei angespielte Dennis Baum scheiterte in der 7. Min. noch, besorgte aber kurze Zeit später in der 9. Min. den 1:1 Ausgleich. Die Möglichkeit nun zum eigenen Spielaufbau zu gelangen, wurde nicht genutzt, dazu haperte es an Laufbereitschaft und Passgenauigkeit. Ein weiteres Malheur, Abspiel zum Gegner & Torwart zögert im inneren Abwehrbereich, in der 20. Min. verwertete die Heimmannschaft zum 2:1 Vorsprung. Der bis zur verletzungsbedingten Auswechslung in der 55. Min. agil auftretende Darko Bonic bereitet in der 38 min. für Timo Fischer vor, welcher aber Pech mit seinem Lattenschuss hat nachdem er kurz zuvor bereits den Torpfosten traf. Die Unsicherheit im und um den Strafraum greift wieder kurz vor der Halbzeit um sich, als ein zu kurzes Anspiel zum Torwart mit einem Abpraller ins Aus zum Glück keinen weiteren Schaden anrichtet. Die spielerisch beste TSV-Zeit zwischen der 50. und 70. Min. läutet Philipp Henkel auf genaues Zuspiel von Dennis Joedecke in der 58. Min. mit ausgelassener Möglichkeit ein, kurz darauf scheitert in ähnlicher Form auch Dennis Baum. Ebenso der Heber von Frederic Siebold in der 66. Min. wird Beute des Keeper. Zu guter Letzt schafft es Philipp Henkel in der 69. Min. per Kopfball an die Torlatte nicht, den Ball im Netz zappeln zu sehen. Bei konsequenter Chancenausnutzung wäre es möglich gewesen, die Partie zu drehen. Ein Foulelfmeter in der 80. Min. bedeutete den 3:1 Endstand und somit die erste Niederlage der neuen Saison.

Fazit: Durch Nichtordnung im Abwehrbereich und dem Auslassen bester Tormöglichkeiten war die Elf nicht in der Lage erfolgreich zu sein.

Torschütze: 1:1 Dennis Baum (9. Min.)

Aufgebot: M.Zuschlag, M.Schanz, K.Dittrich, A.Bitner, M.Lamsbach, D.Bonic, T.Fischer, F.Siebold, D.Joedecke, P.Henkel, D.Baum, T.Scherbaum, J.Veit, A.Herbst, 2.Tw. M.Kubitzek

 

Kreisliga A Kassel, Gruppe 1

Tuspo Nieste - TSV Heiligenrode II   0:5 (0:2)

TSV-Reserve gewinnt Derby souverän

Zum ersten Auswärtsspiel in der noch jungen Saison trat unsere zweite Mannschaft am Sonntag beim Tuspo Nieste an. Trainer Uwe Fehr musste die Mannschaft im Vergleich zur Vorwoche auf drei Positionen verändern, aber trotz dieser Umstellungen übernahm der TSV von Beginn an die Kontrolle im Spiel. Bereits nach 3. Minuten konnte Marco Haase im gegnerischen Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden und der gut leitende Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Leider gelang es Daniel Eisenträger nicht wie in der Vorwoche den TSV in Führung zu bringen. Die Truppe von Uwe Fehr ließ sich aber durch die vergebenen Gelegenheiten in der Anfangsphase nicht beeindrucken und setzte die Gastgeber immer wieder unter Druck. Es dauert allerdings bis sich der TSV für eine spielerisch überzeugende Leistung belohnte. Unter dem Jubel der zahlreich mitgereisten TSV-Fans konnten Louis Vogler (41.) und Neuzugang David Werner (44.) die hochverdiente 2:0 Pausenführung erzielen. Wie auch im ersten Saisonspiel kam die Mannschaft des TSV nicht gut aus der Halbzeitpause. Die Gastgeber aus Nieste stemmten sich gegen die drohende Niederlage und kamen zu einigen sehr guten Möglichkeiten. In dieser Phase war es Torhüter Matthias Scheller zu verdanken, dass hinten weiterhin die Null stand. Sascha Nolte per Kopf war es dann der in der 74. Minute endgültig den „Deckel drauf machte“. Oliver Stöhr (79.) sowie Daniel Eisenträger (85.) sorgten dann für den nicht unverdienten Endstand.

Fazit: Eine erneut geschlossene Mannschaftsleistung brachte der TSV-Reserve den zweiten klaren Sieg der Saison. Mit 6 Punkten und 16:1 Tore ist man sogar Spitzenreiter der Kreisliga A, ein schöner Nebeneffekt und so kann es weitergehen. Am kommenden Sonntag ab 13.00 Uhr wird der TSV II gegen die Mannschaft von SSV 51 Kassel versuchen die sehr guten Ergebnisse zu bestätigen.

Torschützen: 0:1 Louis Vogler (42. Min.), 0:2 David Werner (45. Min.), 0:3 Sascha Nolte (76. Min.), 0:4 Oliver Stöhr (81. Min.), 0:5 Daniel Eisenträger (87. Min.)

Aufgebot: M.Scheller, M.Burghardt, Chr.Scheller, J.Martinsohn, O.Stöhr, S.Nolte, M.Haase, L.Vogler, D.Eisenträger, D.Werner, N.Wagner, F.Just, Th.Donner, D.Alves, 2.Tw. B.Scherb